Einloggen Jetzt registrieren

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sehr geehrter Nutzer,

wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen aktualisiert wurden und ab dem 17. Dezember 2021 in Kraft treten werden.

Unten finden Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Aktualisierungen. 

Im Abschnitt Einzahlungen nach Spieler wurde der Begriff 69 aktualisiert, um neu hinzugefügte Einzahlungsmethoden zu berücksichtigen.

Im Abschnitt Auszahlungsanträge, Bedingungen 79., 80., 86., 90. und 93. Wir haben einige Auszahlungsprozesse aktualisiert und präzisiert.

Im Abschnitt Beschwerden, Begriff 160. b. und 161. Wir haben unsere ADR-Gesellschaft auf eine neue, MADRE, aktualisiert, deren Kontaktdaten in den genannten Klauseln zu finden sind.

Bitte scrollen Sie nach unten, um die vollständigen Bedingungen zu lesen.

Einführung

b-Bets ist eine Marke, die von Condor Malta Ltd. betrieben und verwaltet wird, einem Unternehmen, das ordnungsgemäß nach den Gesetzen Maltas unter der Registrierungsnummer C 70089 registriert ist und seinen Sitz in 13, 'Paolo Court', Giuseppe Cali Street, Ta' Xbiex TBX 1423, Malta hat (im Folgenden als "Condor Malta" bezeichnet). Condor Malta verfügt über eine Lizenz zur Erbringung von Glücksspieldienstleistungen unter der Lizenznummer MGA/B2C/340/2016 (im Folgenden "Malta-Lizenz" genannt), die am 1. August 2018 von der Malta Gaming Authority erteilt wurde.

Die Website des Betreibers ist http://b-bets.com. Jeder Verweis auf das "Unternehmen", "b-Bets", "Condor Group", "Condor Gaming", "Wir" und/oder "Uns" bedeutet Condor Malta Ltd.

Diese Vereinbarung (im Folgenden als "Vereinbarung" und/oder "AGB" bezeichnet) stellt eine rechtsverbindliche Vereinbarung zwischen Ihnen als Nutzer (im Folgenden als "Sie" bezeichnet. "Ihr" ist entsprechend zu interpretieren") und Condor Malta Ltd dar.

Diese Vereinbarung regelt zu jedem Zeitpunkt Ihre Nutzung unserer Glücksspiel- und/oder Website-Dienste. Bitte lesen Sie sich diese Vereinbarung sorgfältig durch und stellen Sie sicher, dass Sie ihren Inhalt vollständig verstehen. Sollten Sie Zweifel an Ihren Rechten und Pflichten haben, die sich aus der Annahme dieser Vereinbarung ergeben, konsultieren Sie bitte einen Rechtsanwalt in Ihrer eigenen Gerichtsbarkeit.

Diese AGB setzen sich aus den folgenden Abschnitten zusammen, die alle einen integralen Bestandteil dieser Vereinbarung bilden:

Definitionen

  1.  Die folgenden Wörter und Begriffe sind wie nachfolgend zu interpretieren, es sei denn, aus dem Kontext geht eindeutig etwas anderes hervor:

a. "Konto" bezieht sich auf das persönliche Konto, welches ein Spieler bei der Condor Group (wie unten definiert) eröffnet hat und welches von der Condor Group geführt wird, damit der Spieler einen Einsatz platzieren kann;

b. "Zuständiges Gericht" bezieht sich auf die Gerichte von Malta in Bezug auf die von Condor Malta angebotenen Spiele;

c. "Antragsformular" bedeutet das Formular, das eine Person ausfüllen muss, um ein Konto bei der Condor Group zu eröffnen;

d. "Einsatz/Einsätze" bezieht sich auf die Abgabe eines Wetteinsatzes auf ein Malta-Spiel;

e. "Bonus" bezieht sich auf bestimmte Promotionen, die von Zeit zu Zeit in Kraft sein können und jeweils durch eigene Bonusbedingungen geregelt werden, die auf der Website zu finden sind;

f. "Stornierung" bezieht sich auf Fälle, in denen ein Einsatz entweder storniert wird oder in denen die Vereinbarung zwischen dem Spieler und Condor Group als ungültig angesehen wird. In diesen Fällen erhält der Spieler von uns eine vollständige Rückerstattung;

g. "Condor Group" bezieht sich auf Condor Malta und Condor Gaming;

h. "Spiele" bezieht sich auf alle Spiel- oder Einsatzaktivitäten, die von der Condor Group auf der Website zum Nutzen des Spielers angeboten werden;

i. "Geltendes Recht" bezieht sich auf die Gesetze von Malta in Bezug auf die von Condor Malta angebotenen Spiele;

j. "Internetseite" bezeichnet die Website http://b-Bets.com und alle anderen Websites, die damit verbunden und über Links oder andere Zugangswege zugänglich sind, sowie die über diese Websites verfügbaren Dienste. Diese AGB gelten auch für alle Spiele, die über mobile Geräte gespielt werden. Alle Verweise auf die Nutzung der Website sind als Verweise auf die Nutzung unserer Wettanwendungen für mobile Geräte zu verstehen;

k. "Login und Passwort" bedeutet die Login- und Passwortdetails, die der Nutzer während der Registrierung bei uns gewählt hat;

l. "Malta-Spiele" bezieht sich auf die auf der Website angebotenen Spiele, die der Malta-Lizenz unterliegen;

m. „MADRE“ bezeichnet die maltesische alternative Streitbeilegungsstelle, die ADR-Stelle als zweite Instanz für die Bearbeitung von Beschwerden;

n. "Spieler" oder "Nutzer" bezeichnet Sie, die Person, die sich bei Condor Group registriert hat und in deren Namen ein Konto eröffnet wurde;

o. "Spielerdaten" bezieht sich auf alle Daten, die wir in Bezug auf einen bestimmten Spieler besitzen, einschließlich aller persönlichen Daten, aller Daten zum Spiel und aller Kontoinformationen;

p. "MGA" bezieht sich auf die Malta Gaming Authority, die wichtigste Regulierungsbehörde für Remote-Glücksspielaktivitäten in Malta;

q. "Angehörige" bedeutet Ehepartner, Lebenspartner, Eltern, Kinder und/oder Geschwister;

r. "Dienste" bezieht sich auf die Website sowie die Spiele und die Software. Die Dienste unterliegen den folgenden Berechtigungen:

    I. Casino-Spiele der folgenden Spielanbieter unterliegen der Malta-Lizenz: NetEnt, Microgaming, Isoftbet, Quickspin, Merkur, Gamomat, Bally Wulff, Pragmatic Play, Red Rake, Oryx, Kalamba, Hacksaw, Red Tiger, Booming, Wazdan, Playson, Push Gaming, Swintt, Play'n GO, Evolution, Skywind, Dreamtech;

    II. Sportwetten unterliegen der Malta-Lizenz für den folgenden Anbieter: Altenar.

s. "Software" bedeutet alle Programme und Datenbanken sowie alle anderen abgeleiteten Inhalte, unabhängig davon, ob sie heruntergeladen werden müssen oder nicht, ob sie für den Spieler über die Website zugänglich sind oder anderweitig genutzt werden und es dem Spieler ermöglichen, an einem Spiel teilzunehmen;

t. "Wetteinsatz" ist eine Vereinbarung zwischen dem Spieler und Condor Group, bei der sich der Spieler verpflichtet, einen bestimmten Betrag in Abhängigkeit vom Ausgang einer ungeklärten Angelegenheit zu zahlen. Ein Wetteinsatz kann nur von Condor Group an den Spieler angeboten werden und nicht umgekehrt.

Allgemeines

2. Die Nutzung der Website und der darin enthaltenen Informationen, Materialien und Links unterliegt ausschließlich den nachstehenden AGB (Version Nr. 12, zuletzt aktualisiert am 17.12.2021), welche die gesamte Vereinbarung zwischen dem Spieler und der Condor Group bezüglich der Nutzung der Website, der Software und der Dienste darstellen.

3. Die hier aufgeführten Regeln treten am 17.12.2021 in Kraft und ersetzen alle vorherigen Geschäftsbedingungen.

4. Für den Fall, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen geändert und auf die neue Version aktualisiert werden, darf der Spieler nicht spielen, bevor er die neu veröffentlichte Version akzeptiert hat. Sollte ein bereits bestehender Spieler die wesentlichen Änderungen der neuen Version der AGB nicht akzeptieren wollen, kann er sein Guthaben gemäß den AGB auszahlen lassen, denen er ursprünglich zugestimmt hat. Der Antrag auf Auszahlung des Guthabens gemäß den AGB, denen ein Spieler ursprünglich zugestimmt hat, muss über die Support-Abteilung per Email an [email protected] gestellt werden.

5. Diese AGB treten sofort in Kraft, wenn der Spieler sein Konto bei Condor Group registriert und/oder wenn der Spieler das Kästchen "Ja, ich akzeptiere die AGB" anklickt.

6. Diese AGB sind die offizielle Referenzquelle für alle Komplikationen/Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Nutzung der Website, der Dienste oder der Software.

7. Alle Spiele, die auf der Website gespielt werden, unterliegen den Regeln, die in diesen AGB festgelegt sind.

8. Condor Group behält sich hiermit das Recht vor, diese AGB von Zeit zu Zeit zu suspendieren, hinzuzufügen, beenden, ändern und/oder zu ergänzen, wenn sie dies für angemessen hält. 

9. Im Falle einer Änderung dieser AGB wird der Spieler beim Einloggen in sein Konto bei uns in einem Pop-up-Fenster darüber informiert, dass die AGB aktualisiert wurden, und der Spieler wird aufgefordert, den aktualisierten AGB zuzustimmen. Solche Änderungen gelten als wirksam, sobald sie vom Spieler akzeptiert werden.

10. Wir sind nicht verpflichtet, zu verifizieren, ob alle Spieler die Website und/oder die Software und/oder die Dienste gemäß den aktualisierten Regeln dieser AGB nutzen. Die auf der Website veröffentlichte Version ist die gültige Version, die die Spieler als Referenz verwenden sollten. Es liegt in der Verantwortung des Spielers, sich über die AGB zu informieren und sich mit den Änderungen vertraut zu machen, die den Spieler betreffen oder betreffen werden.

11. Falls diese AGB in verschiedenen Sprachen zur Verfügung gestellt werden, sollten alle Versionen die gleichen Grundsätze enthalten. Unbeschadet des Vorgenannten gilt, dass bei Abweichungen zwischen den AGB in der englischen Version und der Version in einer anderen Sprache die englische Version Vorrang vor den anderen Versionen hat.

12. Die Website und/oder die Dienste dürfen nicht von Minderjährigen genutzt werden und jede derartige Nutzung ist der Polizei zu melden.

13. Die Website und/oder die Dienste dürfen nur für rechtmäßige Zwecke genutzt werden. Die Nutzung der Website für die Übertragung, Verteilung, Veröffentlichung oder Speicherung von jeglichem Material auf oder über die Website, das gegen geltende Gesetze oder Vorschriften oder die Rechte Dritter verstößt, ist streng verboten. Dies umfasst (ohne Einschränkung) die Nutzung der Website oder die Übertragung, Verbreitung, Veröffentlichung oder Speicherung von Material auf der oder über die Website in einer Weise oder zu einem Zweck, der Urheberrechte, Markenrechte, Geschäftsgeheimnisse oder andere Rechte an geistigem Eigentum verletzt, obszön oder jugendgefährdend ist oder eine illegale Handlung oder Belästigung darstellt, verleumderisch oder diffamierend ist, gegen Gesetze zum Schutz der Privatsphäre oder zum Datenschutz verstößt, betrügerisch ist oder gegen Devisenkontroll- oder Glücksspielgesetze verstößt. Es obliegt allein Ihnen, festzustellen, ob Ihre Registrierung bei uns und die Nutzung der Website rechtmäßig ist.

14. Im Falle eines Missbrauchs und/oder einer missbräuchlichen Nutzung der Website oder der Dienste behalten wir uns das Recht vor, den Spieler von der Website zu sperren oder zu blockieren und jedes auf den Namen des Spielers registrierte Konto zu schließen.

15. Wir können nach unserem alleinigen Ermessen einen Spieler ablehnen oder ein Spielerkonto schließen und verpflichten uns in einem solchen Fall, alle bereits bestehenden vertraglichen Verpflichtungen aufrechtzuerhalten, es sei denn, wir werden von den zuständigen Behörden oder im Falle von Betrug oder anderen illegalen Aktivitäten anderweitig angewiesen.

Regeln und Verfahren zur Durchführung der Spiele

Spieler-Registrierung und Kontoeröffnung

Für Spieler geltende Gesetze und Verantwortlichkeiten der Spieler

16. Sie verstehen und akzeptieren, dass wir Ihnen keine rechtliche Beratung oder Zusicherung geben können und dass es in Ihrer alleinigen Verantwortung liegt, sicherzustellen, dass Sie zu jeder Zeit die für Sie geltenden Gesetze einhalten und dass Sie das vollständige Recht haben, ein Konto bei uns zu eröffnen und die von uns angebotenen Spiele zu spielen. Die Teilnahme an den Spielen erfolgt nach Ihrem eigenen Ermessen und auf Ihr eigenes Risiko. Indem Sie die Spiele spielen, bestätigen Sie, dass Sie die Spiele oder Dienstleistungen in keiner Weise als anstößig, verwerflich, unfair oder unanständig empfinden.

17. Der Spieler versteht und akzeptiert, dass in den Fällen, in denen ein Verweis auf Condor Group gemacht wurde, jegliche direkte oder indirekte Haftung und alle Ansprüche jeglicher Art vom Spieler nur gegen Condor Malta gerichtet werden können. Ansprüche im Rahmen dieser AGB können nur gegen das Unternehmen geltend gemacht werden, das den jeweiligen Dienst in Abhängigkeit der vom Spieler gespielten Spiele anbietet, und dass ein Unternehmen der Condor Group nicht für die Handlungen und/oder Unterlassungen der anderen Unternehmen der Condor Group verantwortlich ist.

18. Sie können die Dienste nur nutzen, wenn Sie das gesetzliche Mindestalter erreicht haben, das durch die Gesetze des Landes, in dem Sie wohnen oder in dem Sie die Dienste nutzen, festgelegt ist. Unter keinen Umständen können Sie die Dienste nutzen, wenn Sie unter achtzehn (18) Jahre alt sind.

19. Einige Länder und Gerichtsbarkeiten haben die Legalität von Online-Glücksspielen nicht behandelt und andere Gerichtsbarkeiten haben Online-Glücksspiele und/oder die Nutzung eines Online-Glücksspiel-Dienstes im Internet ausdrücklich für illegal erklärt. Die Tatsache, dass die Dienste verfügbar sind, stellt keine Aufforderung oder ein Angebot von uns dar, die Dienste in einem Land zu nutzen, in dem eine solche Nutzung für illegal erklärt wurde. Die Teilnahme des Spielers an den Spielen ist überall dort ungültig, wo sie nach geltendem Recht verboten ist. Sie akzeptieren, dass es in Ihrer alleinigen Verantwortung liegt, festzustellen, ob Ihre Nutzung der Dienste in dem Land, in dem Sie wohnen oder in dem Sie die Dienste nutzen, legal ist.

20. Sie dürfen die Dienste nicht für geschäftliche Zwecke oder im Namen einer anderen Person nutzen. Jegliche Nutzung der Dienste durch Sie ist nur für persönliche Zwecke bestimmt.

21. Wir stellen die Spiele ausschließlich über gesicherte Netzwerke zur Verfügung und verwenden gegebenenfalls eine Verschlüsselung von Nutzernamen und Passwort. Daher wird Ihre Privatsphäre im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel geschützt.

Die Spiele

22. Der Spieler erkennt hiermit an, dass die von Condor Malta auf der Website angebotenen Malta-Spiele unter der Lizenznummer MGA7B2C/340/2016 dem Typ 1 für den Bereich Casino und dem Typ 2 für den Bereich Sportwetten entsprechen. Der Spieler akzeptiert und stimmt zu, dass Condor Malta für Handlungen oder Unterlassungen im Zusammenhang mit der Software, die für die Malta-Spiele verwendet wird, weder verantwortlich ist noch haftbar gemacht werden kann.

23. Sie sind sich bewusst, dass bestimmte Spiele von gewissen Spieleanbietern in Ihrem Wohnsitzland möglicherweise gesperrt sind. Die Beschränkungen für die einzelnen Spieleanbieter und die derzeit für bestimmte Länder geltenden Beschränkungen sind auf unserer FAQ-Seite aufgeführt.

24. Die folgenden Territorien sind für NetEnt-Spiele gesperrt: Afghanistan, Albanien, Algerien, Angola, Australien, Bahamas, Botswana, Kambodscha, Kolumbien, Kroatien, Tschechische Republik, Ecuador, Äthiopien, Ghana, Guyana, Hongkong, Iran, Irak, Israel, Kuwait, Laos, Myanmar, Namibia, Nicaragua, Nordkorea, Pakistan, Panama, Papua Neu Guinea, Philippinen, Singapur, Sri Lanka, Sudan, Syrien, Taiwan, Uganda, Jemen, Simbabwe, Belgien, Bulgarien, Kanada, Dänemark, Estland, Frankreich, Italien, Lettland, Litauen, Mexiko, Portugal, Rumänien, Serbien, Spanien, Schweden, Vereinigte Staaten von Amerika und Vereinigtes Königreich.

Zusätzlich zu den oben genannten Ländern sind die folgenden Gebiete für NetEnt Pool-Jackpot-Spiele (Hall of Gods, Arabian Nights, Mega Fortune und Mega Fortune Dreams) gesperrt: Aserbaidschan, China, Dänemark, Indien, Italien, Japan, Malaysia, Katar, Russland, Spanien, Thailand, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate, Ukraine. 

Guns & Roses, Jimi Hendrix & Motörhead, Jumanji, Emojiplanet, Planet of the Apes und Vikings sind in den folgenden Ländern gesperrt: Aserbaidschan, China, Indien, Malaysia, Katar, Russland, Thailand, Tunesien, Türkei und Ukraine. 

Der Spielautomat Vikings ist in den folgenden Ländern nicht zugänglich: Afghanistan, Albanien, Algerien, Angola, Australien, Aserbaidschan, Kambodscha, China, Ecuador, Frankreich, Guyana, Hongkong, Indien, Indonesien, Iran, Irak, Israel, Kuwait, Laos, Malaysia, Myanmar, Namibia, Nordkorea, Pakistan, Papua-Neuguinea, Philippinen, Katar, Russland, Singapur, Südkorea, Sudan, Syrien, Taiwan, Thailand, Tunesien, Türkei, Ukraine, Vereinigte Staaten von Amerika, Uganda. 

Spieler-Registrierung

25. Die Teilnahme an Spielen um Echtgeld setzt voraus, dass der Spieler ein Konto eröffnet und führt und sich in dieses Konto einloggt.

26. Wir erlauben einer Person nicht, als Spieler an einem von uns veranstalteten Spiel teilzunehmen, wenn diese Person nicht persönlich als Spieler registriert ist und ein Konto bei uns besitzt. 

27. Um ein Konto zu eröffnen und Spieler zu werden, muss eine Person das von der Condor Group zur Verfügung gestellte Antragsformular ausfüllen, das mindestens die folgenden Angaben enthalten muss:

a. Vorname;
b. Nachname;
c. Geburtsdatum
d. Email-Adresse;
e. Telefonnummer;
f. Wohnadresse;
g. Gewünschter Nutzername; und
h. Gewünschtes Passwort.

28. Es liegt in der Verantwortung des Spielers, sicherzustellen, dass seine Daten bei Condor Group immer auf dem neuesten Stand sind, insbesondere Adresse, Telefonnummer und Zahlungs-/Bankdaten. Es liegt in der Verantwortung des Spielers, uns unverzüglich über alle Änderungen seiner persönlichen Daten zu informieren.

29. Condor Group versichert den Spielern, dass ihre persönlichen Daten fair, rechtmäßig und in Übereinstimmung mit bewährten Praktiken verarbeitet und nur für bestimmte Zwecke erhoben werden, die dem Spieler bekannt sind und mit denen er einverstanden ist, wenn er sich für die Nutzung der Website entscheidet. http://b-Bets.com/privacy

30. Sie bestätigen, dass alle Angaben in dem uns vorgelegten Antragsformular wahrheitsgemäß, genau und vollständig sind und mit den Namen übereinstimmen, die auf den für die Einzahlungen und Auszahlungen von Gewinnen verwendeten Kreditkarten erscheinen. Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Registrierung zu stornieren und Ihr Konto zu schließen, wenn sich herausstellt, dass die angegebenen Informationen falsch, ungenau, betrügerisch oder unvollständig sind. 

31. Spieler dürfen die von Condor Group angebotenen Dienste nicht in einer Weise nutzen, die direkt oder indirekt mit Geldwäsche in Verbindung steht. Sobald der Spieler ein Konto bei uns eröffnet, erklärt er sich damit einverstanden, alle geltenden Regeln und Vorschriften zur Bekämpfung von Geldwäsche zu befolgen. Einfach ausgedrückt: Der Spieler verpflichtet sich, keine Gelder zu verwenden, die in irgendeiner Weise Erträge aus Straftaten darstellen. Wenn der Spieler diese Regeln und Vorschriften nicht einhält, können wir das Konto des Spielers bis zum Abschluss einer Untersuchung sperren.

32. Condor Group behält sich das Recht vor, alle Transaktionen im Hinblick auf die Verhinderung von Geldwäsche zu überwachen. Außerdem behält sich Condor Group das Recht vor, den Hintergrund und den Zweck komplexer oder umfangreicher Transaktionen sowie von Transaktionen, die aufgrund ihrer Art besonders wahrscheinlich mit Geldwäsche oder der Finanzierung von Terrorismus in Verbindung stehen, besonders sorgfältig und so weit wie möglich zu prüfen. Condor Group hat das Recht, alle erforderlichen Maßnahmen und Verfahren zu ergreifen, um die Identität eines Spielers festzustellen und zu verifizieren. Wenn eine solche Identifizierung und Überprüfung nicht möglich ist oder wenn wir wissen oder vermuten, dass die Transaktion mit Geldwäsche oder der Finanzierung von Terrorismus zusammenhängt, dürfen wir die Transaktion nicht durchführen und haben das Recht, das Konto des Spielers zu schließen und die Einzelheiten der Transaktion an die Financial Intelligence Analysis Unit in Malta oder an andere zuständige Behörden weiterzugeben, sofern dies möglich ist. [ Anti-Geldwäsche-Richtlinie Klicken Sie hier ]

33. Condor Group behält sich das Recht vor, die Registrierung einer Person auf ihrer Website nach eigenem Ermessen und aus beliebigen Gründen abzulehnen.

Zahlungsunfähigkeit des Spielers

34. Condor Group behält sich das Recht vor, die Zahlungsfähigkeit eines Spielers anhand der Informationen, die er bei der Registrierung angegeben hat, sowie durch Dritte zu verifizieren.  Sollte die Zahlungsunfähigkeit eines solchen Spielers verifiziert werden, haben wir das Recht, das Konto zu kündigen/zu schließen und dem Spieler die Eröffnung eines weiteren Kontos auf derselben Website zu untersagen. 

Eröffnung eines Kontos

35. Um die Spiele um Echtgeld spielen zu können, muss ein Spieler ein Konto eröffnen. Beim Ausfüllen des Antragsformulars benötigt der Spieler die Angaben zu Login und Passwort, um auf das Konto zugreifen zu können. Der Spieler ist dafür verantwortlich, dass diese Codes und/oder Passwörter geheim gehalten werden.

36. Durch die Eröffnung eines Kontos bei uns gibt der Spieler stillschweigend seine Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten wird bis zur Schließung des Kontos und ausschließlich für die Bereitstellung der von uns angebotenen Dienste vorgenommen.

Teilnahmeberechtigung

37. Die Einrichtung und Eröffnung eines Kontos wird nur volljährigen Personen gewährt, die mindestens achtzehn (18) Jahre alt sind, und ist Einwohnern der USA sowie anderen Ländern, in denen diese Konten gesetzlich verboten sind, untersagt. Wir gestatten keine Einrichtung und Eröffnung eines Kontos für Personen, die entweder selbst politisch exponierte Personen (PEPs) sind und/oder Familienmitglieder oder enge Geschäftspartner von PEPs sind. Zur Klarstellung: Als PEP gilt eine Person, die in einer beliebigen Jurisdiktion mit einer wichtigen öffentlichen Funktion betraut wurde. Es liegt in der Verantwortung des Spielers, zu wissen, ob die Bearbeitung und Eröffnung eines Kontos in seiner Gerichtsbarkeit zulässig ist. Sie sind sich bewusst, dass das Recht auf Zugang und Nutzung der Website oder der Dienste und aller dort angebotenen Produkte in bestimmten Ländern als illegal angesehen werden kann. Es liegt in Ihrer alleinigen Verantwortung festzustellen, ob Ihr Zugriff auf unsere Website und deren Nutzung mit den in Ihrem Land geltenden Gesetzen vereinbar ist, und Sie garantieren uns, dass Glücksspiele in dem Gebiet, in dem Sie wohnen oder die Dienste nutzen, nicht illegal sind. Darüber hinaus erklären Sie, dass Sie kein Einwohner der folgenden Länder sind: Afghanistan, Aland-Inseln, Algerien, Amerikanisch-Samoa, Andorra, Angola, Antarktika, Aruba, Australien, Bahamas, Bahrain, Barbados, Benin, Bhutan, Botswana, Britische Jungferninseln, Britisches Territorium im Indischen Ozean, Bulgarien, Kambodscha, Kap Verde, Costa Rica, Elfenbeinküste, Kuba, Estland, El Salvador, Äthiopien, Färöer-Inseln, Frankreich, Französisch-Guayana, Französisch-Polynesien, Französische Südterritorien, Ghana, Gibraltar, Griechenland, Grenada, Guam, Guernsey, Haiti, Heiliger Stuhl (Vatikanstadt), Honduras, Hongkong, Iran, Irak, Isle of Man, Israel, Jamaika, Jersey, Jordanien, Kahnawake, Kayman-Inseln, Kasachstan, Kenia, Kirgisistan, Kuwait, Laos, Lesotho, Liechtenstein, Litauen, Malediven, Mali, Malta, Marshallinseln, Mauretanien, Mauritius, Monaco, Mongolei, Mosambik, Myanmar, Namibia, Niederländische Antillen, Nicaragua, Nigeria, Niederlande, Norfolkinsel, Nördliche Marianen, Nordkorea, Palau, Palästinensisches Gebiet, Panama, Pakistan, Philippinen, Portugal, Puerto Rico, Katar, Reunion, Ruanda, St. Helena, St. Lucia, Samoa, Saudi-Arabien, Senegal, Seychellen, Sierra Leone, Slowakei, Südkorea, Spanien, Sri Lanka, Surinam, Syrien, Swasiland, Schweden, Tansania, Trinidad und Tobago, Turkmenistan, Türkei, Turks- und Caicos-Inseln, Uganda, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten von Amerika, einschließlich deren Dependenzen, Militärbasen und Territorien, Vanuatu, Venezuela, Vietnam, Jungferninseln, Jemen und Simbabwe.

38. Das Alter eines Spielers wird innerhalb von zweiundsiebzig (72) Stunden nach seiner ersten Einzahlung verifiziert. Sollte das Alter eines Spielers nicht innerhalb dieser Frist verifiziert werden, kann sein Konto gesperrt werden und er darf erst wieder spielen, wenn das Alter des Spielers bestätigt wurde. 39. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, Gelder auf dem Konto einzubehalten, bis die notwendigen Überprüfungen abgeschlossen sind. Sollte sich herausstellen, dass ein Spieler unter achtzehn (18) Jahren alt ist, werden seine Einzahlungen zurückerstattet und alle Boni und Gewinne werden annulliert.

39. Wir verbieten es Spielern strikt, Konten an andere Spieler zu verkaufen, zu übertragen und/oder von anderen Spielern zu erwerben.

40. Es ist Spielern untersagt, Gelder auf Konten anderer Spieler zu übertragen.

Nutzernamen

41. Condor Group behält sich das Recht vor, einen oder alle Bildschirmnamen und/oder Nutzernamen von Spielern zu verweigern oder zurückzuziehen, unabhängig davon, welche Gründe wir für notwendig erachten, und zwar vor, während und nach der Vergabe oder Bestätigung dieser Namen.

42. Falls das Spielerkonto nicht mit diesen AGB übereinstimmt, geben wir dem Spieler die Möglichkeit, einen neuen Bildschirm- und/oder Nutzernamen zu erstellen.

Passwort-Sicherheit

43. Passwörter können vom Spieler zu jeder Zeit geändert werden. Den Spielern wird empfohlen, ein sicheres und nicht vorhersehbares Passwort zu wählen [z. B. sechs (6) Zeichen und zwei (2) alphanumerische Zeichen]. Es ist ratsam, keine offensichtlichen Wörter aus dem Wörterbuch (z. B. "Passwort"), aufeinanderfolgende Zahlen oder Buchstaben oder offensichtliche persönliche Informationen, z. B. den Namen der Kinder, zu verwenden. Das Passwort sollte nicht mit dem Nutzernamen, dem Namen oder der Email-Adresse identisch sein und bei der Wahl eines neuen Passworts nicht wieder verwendet werden.

44. Es liegt in der Verantwortung des Spielers, sicherzustellen, dass er seinen Nutzernamen und sein Passwort sowie seine Sicherheitsdaten vertraulich behandelt. Sollte der Verdacht bestehen, dass die Geheimhaltung dieser Daten nicht mehr gegeben ist, sollte der Spieler uns sofort benachrichtigen, woraufhin neue Daten übermittelt werden können und alle zukünftigen Transaktionen mit den vorherigen Daten als ungültig betrachtet werden.

45. Condor Group ist in keiner Weise für den eventuellen Zugriff auf ein Konto durch Dritte verantwortlich und haftet nicht für eventuelle Verluste, die durch die unerlaubte Verwendung des Logins und des Passworts eines Spielers durch eine dritte Person, durch unberechtigten Zugriff und/oder durch eine Transaktion, bei der den Login und das Passwort eines Spielers korrekt registriert wurden, entstehen.

46. Condor Group ist in keiner Weise dafür verantwortlich, wenn der Spieler sein Passwort vergisst, verlegt oder verliert, es sei denn, es handelt sich um einen Fehler auf unserer Seite. Wir sind zu keinem Zeitpunkt während der Beziehung mit dem Spieler dafür verantwortlich, den Login und das Passwort des Nutzers zu speichern.

Mehrere Konten

47. Jeder Spieler darf nur ein Konto pro Person, Familie, Haushalt, IP-Adresse und Email-Adresse eröffnen. Die Nutzung von mehr als einem Konto pro physischem Spieler wird als "Mehrfachkonten" bezeichnet und ist strengstens untersagt.

48. Falls wir den Verdacht haben, dass ein Spieler mehrere Konten eröffnet, indem er dieselben oder ähnliche Namen, Adressen, Telefonnummern, Email-Adressen, dieselben oder ähnliche dynamische IP-Adressen, Computer oder andere Geräte verwendet, um einen Betrug zu begehen, behalten wir uns das Recht vor, das betreffende Konto/die betreffenden Konten jederzeit zu schließen und alle Transaktionen und Wetten zu stornieren, Gewinne zu streichen und Boni von allen betroffenen Konten abzuziehen.

49. Für den Fall, dass wir den Verdacht haben, dass ein Spieler in betrügerischer Absicht handelt, d. h. dieselben oder ähnliche Namen, Adressen, Telefonnummern, Email-Adressen, dieselben oder ähnliche dynamische IP-Adressen, Computer oder andere Geräte verwendet und nach demselben oder ähnlichen Muster handelt, behalten wir uns das Recht vor, das betreffende Konto/die betreffenden Konten zu sperren. Nach der internen Untersuchung behalten wir uns das Recht vor, ein Konto oder mehrere Konten jederzeit zu schließen und alle Transaktionen und Wetten zu stornieren, Gewinne zu streichen und Boni von allen betroffenen Konten abzuziehen.

50. Condor Group behält sich das Recht vor, reguläres Spiel oder Turnierspiel und/oder die Preisverteilung zu sperren, sollten Anzeichen für Mehrfachkonten oder geheime Absprachen auftreten.

Missbrauch von Konten

51. Eingezahlte Gelder müssen für das Platzieren von Einsätzen verwendet werden und jede verdächtige Aktivität auf dem Konto eines Spielers kann dazu führen, dass wir den Spieler bei der MGA oder anderen zuständigen Behörden melden, die Gelder einfrieren und sogar das Konto schließen.

52. Im Falle von Missbrauch und/oder missbräuchlicher Nutzung der Website und/oder der Software behalten wir uns das Recht vor, die Konten des betreffenden Spielers zu schließen oder zu sperren, bis die Angelegenheit zwischen uns und dem Spieler geklärt ist.

Ruhende und inaktive Konten

53. Wenn der Spieler über einen Zeitraum von dreißig (30) aufeinanderfolgenden Kalendermonaten nicht auf sein Konto zugreift, indem er sich mit seinem Login und Passwort "einloggt", gilt sein Konto als "ruhend".

54.Wenn der Spieler während eines Zeitraums von zwölf (12) aufeinanderfolgenden Kalendermonaten nicht auf sein Konto zugreift, indem er sich mit seinem Login und Passwort "einloggt", gilt sein Konto als "inaktiv".

55. Wenn ein Spielerkonto über einen Zeitraum von mehr als 12 Monaten inaktiv bleibt (d. h. wenn kein Login über die Website erfolgt), haben wir das Recht, ab dem 13. Monat der Inaktivität eine monatliche Kontoführungsgebühr von 5€ zu berechnen. Nach 12 Monaten ununterbrochener Inaktivität senden wir Ihnen eine Erinnerungsmail an die in Ihren Spielerkontodaten gespeicherte Email-Adresse. Nach Erhalt dieser Erinnerungsmail haben Sie 30 Tage Zeit, sich in Ihr Spielerkonto einzuloggen und Geld auszuzahlen. Wenn Sie sich innerhalb dieser 30 Tage nicht registrieren, werden 5€ der Einzahlungsgelder oder, falls keine Einzahlungsgelder vorhanden sind, der Bonusgelder von Ihrem Guthaben abgezogen. Wenn das Guthaben weniger als 5€ beträgt, kann der gesamte Betrag abgezogen werden. Ab dem 12. Monat der Inaktivität kann eine monatliche Gebühr von 5€ anfallen, die vom Echtgeld- oder Bonusgeldguthaben des Spielerkontos abgezogen wird. Wenn das Konto aufgrund eines bestimmten Zeitraums des Selbstausschlusses und/oder des normalen Ausschlusses inaktiv ist, werden während dieses Zeitraums keine Inaktivitätsgebühren erhoben und 30 Tage nach Ablauf des bestimmten Zeitraums des Selbstausschlusses und/oder des normalen Ausschlusses wieder aufgenommen.

56. Es wird keine Verwaltungsgebühr erhoben, wenn ein Spieler sein Konto reaktivieren möchte.

57. Im Falle inaktiver, ruhender, geschlossener, gesperrter und ausgeschlossener Konten können Gelder durch Senden einer Email an das Unternehmen unter [email protected] zurückgefordert werden.

58. In Bezug auf die Gelder, die zum Spielen der Malta-Spiele eingezahlt oder im Zusammenhang mit den Malta-Spielen gewonnen wurden, wird das Guthaben auf dem Spielerkonto ungeachtet der vorangehenden Klauseln in diesem Abschnitt an den Spieler überwiesen, wenn dreißig (30) Monate lang keine Transaktion auf dem Spielerkonto verzeichnet wurde, oder wenn der Spieler nicht auf zufriedenstellende Weise über alle uns vom Spieler zur Verfügung gestellten Kontaktmittel, einschließlich des Postwegs, ausfindig gemacht werden kann, werden die Gelder zur Finanzierung der Bemühungen für verantwortungsvolles Spielen verwendet. Die Gelder werden erst nach Ablauf von fünf (5) Jahren ab dem Datum verwendet, an dem wir den Spieler endgültig darüber informiert haben, dass die Gelder nicht auf ein inaktives Konto überwiesen wurden, und mit der klaren Information, dass die Gelder von uns für verantwortungsvolles Spiel verwendet werden sollen. Unter der Voraussetzung, dass keine Ansprüche gegen Condor Group geltend gemacht werden können, nachdem die Gelder für verantwortungsvolles Spiel verwendet wurden.

Schließung von Konten

59. Jeder Spieler hat das Recht, jederzeit sein Konto zu schließen und den Vertrag zu kündigen, indem er b-Bets über den Kundendienst kontaktiert und den Wunsch äußert, sein Konto zu schließen, und die Gründe angibt, warum er das Konto schließen möchte, insbesondere wenn er dies wegen Bedenken hinsichtlich des Umfangs seiner Nutzung des Kontos tut. Der Kundendienst kann per E-Mail unter der folgenden Adresse kontaktiert werden: [email protected] Condor Group wird die Anfrage des Spielers innerhalb eines angemessenen Zeitraums beantworten und die Schließung seines Kontos sowie das Datum, an dem die Schließung in Kraft tritt, bestätigen, vorausgesetzt, dass der Spieler weiterhin für alle Aktivitäten auf seinem Konto verantwortlich ist, bis die Schließung von uns durchgeführt wurde.

60. Ein Spieler kann sein Konto auch für eine bestimmte oder unbestimmte Zeit schließen, indem er das Formular für verantwortungsvolles Spielen auf unserer Seite ausfüllt. 

61. Falls der Grund für die Schließung nicht angegeben wird, werden wir ausdrücklich danach fragen, ob der Antrag auf Schließung im Zusammenhang mit möglichen Glücksspielproblemen steht; falls der Grund für die Schließung des Kontos mit Bedenken wegen möglicher Spielsucht zusammenhängt, sollte der Spieler dies angeben. Jede Schließung gilt nur für die vom Spieler angegebene Marke. Ein Spieler, der ein Konto aus Gründen der Spielsucht schließt, darf kein neues Konto bei den Marken des Unternehmens eröffnen oder versuchen zu eröffnen. Wir haften nicht für direkte oder indirekte Folgeschäden, falls es einer Person gelingt, ein neues Konto zu eröffnen. Wir behalten uns das Recht vor, ein Konto, das unter Verstoß gegen diese Regel eröffnet wurde, zu jedem Zeitpunkt zu schließen.

62. Im Falle einer Kündigung des Spielerkontos ist es dem Spieler gestattet, das verbleibende Guthaben auf dem Konto abzuheben.

63. Wenn wir das Spielerkonto schließen und den Vertrag aufgrund von Mehrfachkonten, Absprachen, Betrug, kriminellen Handlungen oder Verstößen gegen diesen Vertrag kündigen, werden das Guthaben des Spielerkontos, die genehmigten, aber noch nicht ausgezahlten Auszahlungen des Spielers und/oder die Jackpot-Gewinne nicht zurückerstattet und gelten im Umfang der Forderungen, die das Unternehmen zum Zeitpunkt der Schließung gegen den Spieler hat, als verwirkt.

Währung

64. Alle Zahlungen auf das und von dem Konto müssen in den jeweils auf der Website verfügbaren Währungen erfolgen und alle Zahlungen auf das Konto müssen von einer Zahlungsquelle stammen, für die der Spieler als Kontoinhaber benannt ist.

65. B-Bets akzeptiert Zahlungen in anderen Währungen als Euro. Alle Zahlungen, die wir in einer anderen Währung als Euro erhalten, werden zu dem von uns festgelegten aktuellen Wechselkurs in Euro umgerechnet. In diesem Zusammenhang behalten wir uns das Recht vor, Wechselgebühren zu erheben.

66. Jede Bezugnahme auf einen Geldbetrag in EURO (€) schließt den Gegenwert in allen anderen Währungen ein und/oder jeder Promotionsgewinn entspricht EURO (€) zum Zeitpunkt der Anerkennung.

Liste der Konten

67. Condor Group führt zu jeder Zeit eine sichere Liste aller registrierten Spieler und gewährleistet die Sicherheit aller Konten. http://b-Bets.com/privacy 

Finanzangelegenheiten und Zahlungen

Einzahlungen von Spielern

68. Condor Group akzeptiert kein Bargeld von Spielern, und Gelder können vom Spieler nur durch eine der auf den entsprechenden Seiten der Website angegebenen Methoden entgegengenommen werden, die von Zeit zu Zeit geändert werden können.

69. Derzeit kann eine Einzahlung mit Kreditkarten wie Visa und MasterCard vorgenommen werden. Alternativ sind Einzahlungen per Banküberweisung oder über Zahlungsdienstleister wie Skrill, Neteller, Sofort, Euteller, Trustly, GiroPay, Epro, Bancontact/Mister Cash, Paysafe, AstropayCard, Cash2Code, Ecopayz, Idebit, Interact2Pay, Instadebit, Muchbetter, Neosurf, NetBanking, Rupeepay, SafetyPay, Siirto, UPI, Venuspoint oder Zimpler.. Bestimmte Zahlungsmethoden stehen Ihnen abhängig von Ihrer Gerichtsbarkeit möglicherweise nicht zur Verfügung. Die Mindesteinzahlung beträgt 10 Euro (in Worten: zehn Euro). Es gibt keine Obergrenze für Einzahlungen.

70. Condor Group erhebt keine Verwaltungsgebühren im Zusammenhang mit Einzahlungen auf das oder Auszahlungen aus dem Konto. Condor Group übernimmt ausschließlich die Verwaltungsgebühren, die von den eigenen Zahlungsdienstleistern im Zusammenhang mit den Einzahlungen auf das oder Auszahlungen aus dem Konto erhoben werden. Alle anderen Gebühren oder Entgelte, die im Zusammenhang mit Einzahlungen auf das oder Auszahlungen aus dem Konto anfallen und vom Zahlungsdienstleister des Spielers erhoben werden (einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Kreditinstitut, E-Wallet), sind vom Spieler gemäß seinem Vertragsverhältnis mit dem jeweiligen Zahlungsdienstleister zu tragen.

71. Das auf dem Nutzerkonto eingezahlte Geld steht dem Nutzer innerhalb eines angemessenen Zeitraums nach der Bestätigung der Einzahlung zur Verfügung. Der Zeitpunkt des Geldeingangs hängt auch von der für die Einzahlung gewählten Zahlungsmethode und/oder von Wartungsarbeiten oder Störungen auf Seiten des Zahlungsanbieters ab.

72. Der Spieler bestätigt, dass die Gelder, die zum Spielen der Spiele durch die Nutzung der Website verwendet werden, nicht aus illegalen Quellen stammen. Durch das Spielen auf der b-Bets Website erklärt der Spieler, dass er die Website oder die Software in keiner Weise mit dem Ziel nutzen wird, Gelder aus illegalen Quellen zu transferieren. Der Spieler wird die Website und/oder die Software nicht für illegale oder betrügerische Aktivitäten oder für ungesetzliche oder betrügerische Transaktionen (einschließlich Geldwäsche) nutzen, in Übereinstimmung mit den Gesetzen aller Gerichtsbarkeiten, die für den Spieler zuständig sind. Wir behalten uns das Recht vor, das Konto des Nutzers jederzeit und bis zur Klärung der Angelegenheit einzustellen oder zu sperren, wenn wir auch nur den geringsten Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Quelle der Gelder haben, die der Nutzer für Einsätze auf der Website verwendet.

73. Wenn ein Spieler eine Zahlungsmethode verwendet, für die er nicht der Kontoinhaber ist, behalten wir uns das Recht vor, jede Einzahlung auf das Konto als ungültig zu behandeln (und alle Gewinne, die aus einer solchen Einzahlung als ungültig zu erklären), bis alle relevanten Prüfungen zufriedenstellend abgeschlossen sind.

74. In Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Lizenzbedingungen, die uns von den jeweiligen Gerichtsbarkeiten auferlegt werden, in denen wir für die Erbringung unserer Dienstleistungen zugelassen sind, sind die Gelder der Spieler im Falle einer Insolvenz durch die Trennung der Kundengelder geschützt und werden auf einem separaten Bankkonto aufbewahrt. Diese Gelder können jedoch in bestimmten Situationen als Teil der Vermögenswerte des Unternehmens im Falle einer Insolvenz betrachtet werden.

75. In dem Maße, wie es das lokale Recht des Spielers oder die Steuer- oder andere Behörden verlangen, ist der Spieler allein für die Meldung seiner Gewinne und Verluste verantwortlich, die aus der Nutzung unserer Website resultieren.

76. Der Spieler versteht und erkennt an, dass er durch das Spielen der von uns angebotenen Spiele das Risiko eingeht, das auf sein Konto eingezahlte Geld zu verlieren. Falls ein Spieler dies nicht akzeptieren möchte, sollte er bitte davon absehen, diese Seite weiter zu nutzen.

Zinsen

77. Spieler sollten Condor Group nicht als Finanzinstitut betrachten und dürfen keine Zinsen für ihre Einzahlungen erwarten.

78. Ungeachtet des Vorstehenden erklärt und bestätigt Condor Group, dass Zinsen, die auf das Konto zu zahlen sind, nur diesem Konto gutgeschrieben werden.

Auszahlungsanträge

79. Der Spieler kann jederzeit eine Auszahlung des bestehenden Guthabens auf seinem Konto ganz oder teilweise verlangen, sofern alle Zahlungen bestätigt und alle Beträge eingezahlt wurden. Ein Spieler kann zu diesem Zeitpunkt nur eine Auszahlungsanfrage stellen, dh es kann zu diesem Zeitpunkt nur eine ausstehende Auszahlung auf dem Konto des Spielers vorliegen. Der Mindestbetrag, den Sie pro Auszahlung abheben dürfen, beträgt zwanzig (20) Euro. Alle Kosten im Zusammenhang mit Auszahlungsanträgen werden dem Spieler in Rechnung gestellt.

80. Condor Group bemüht sich, Zahlungen innerhalb von zwölf (12) Stunden nach der Anfrage des Spielers durchzuführen, haftet jedoch nicht für eine bestimmte Zeitspanne in dieser Hinsicht. Condor Group ist nicht haftbar für zusätzliche Bearbeitungszeiten, die der Zahlungsdienstleister des Spielers gemäß dem Vertragsverhältnis zwischen dem jeweiligen Zahlungsdienstleister und dem Spieler anwendet.

81. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen und zu jeder Zeit Unterlagen anzufordern, um Folgendes zu verifizieren:

a. die Identität des registrierten Kontoinhabers;
b die Berechtigung des Kontoinhabers zur Verwendung einer bestimmten Karte; und/oder
c. alle Fakten und Informationen, die dem Unternehmen vom Spieler zur Verfügung gestellt werden.
   Derartige Aufforderungen können jederzeit erfolgen, wenn das Unternehmen dies für erforderlich hält, und wir behalten uns das Recht vor, ein Konto bis zur Durchführung von Untersuchungen und Überprüfungen zu sperren.

82. Condor Group hat das Recht, nach eigenem Ermessen und zu jeder Zeit Dokumente anzufordern, um die Identität des Kontoinhabers zu verifizieren. Dies erfolgt, um sicherzustellen, dass die Auszahlung von Gewinnen an die richtige Person erfolgt und/oder die Nutzung des Spielerkontos mit dieser Vereinbarung übereinstimmt. Zu diesem Zweck sind wir außerdem berechtigt, nach unserem alleinigen Ermessen von Ihnen die Vorlage einer Reihe von Dokumenten zu verlangen, die unter anderem Folgendes umfassen können:
a. einen (notariell beglaubigten) Identitätsnachweis oder einen gleichwertigen beglaubigten Identitätsnachweis gemäß dem geltenden Recht Ihrer Gerichtsbarkeit oder anderweitig;
b. ein (notariell beglaubigter) Adressnachweis, indem Sie uns eine Rechnung eines Versorgungsunternehmens und/oder einen Kontoauszug zusenden, der nicht älter als 2 (zwei) Monate ist;
c. ein (notariell beglaubigter) Nachweis der Zahlungsdaten, die Sie uns bei der Einzahlung oder Auszahlung mitgeteilt haben, auf Ihren Namen lautet; und/oder
d. eine Bestätigung Ihrer Telefonnummer.

83. Sollten Sie nicht in der Lage sein, uns die angeforderten Dokumente innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens, der dreißig (30) Tage ab dem Datum unserer Anfrage nicht überschreitet, zur Verfügung zu stellen, können wir Ihr Spielerkonto schließen und/oder Ihre Auszahlung verweigern und/oder Ihre Gewinne für ungültig erklären. Diese Konsequenzen können auch dann eintreten, wenn sich herausstellt, dass der Spieler falsche oder irreführende Angaben gemacht hat. Die Angabe einer falschen oder ungültigen Telefonnummer kann außerdem zu einer Verzögerung Ihrer Anfragen führen.

84. Ein Spieler, der eine erste Auszahlung nach der Registrierung beantragt, kann aufgefordert werden, seine Identität durch die Vorlage von Kopien der Identifikationsdokumente zu verifizieren. Falls wir die Identifikationsdokumente verlangen, werden wir dem Auszahlungsantrag nicht zustimmen, bevor wir nicht eine Kopie dieser Dokumente vom Spieler erhalten haben.

85. In jedem Fall, wenn der kumulative Wert aller von einem Spieler ab dem Zeitpunkt der Registrierung beantragten Auszahlungen zweitausend Euro (2.000€) oder den Gegenwert in allen anderen Währungen beträgt oder eine einzelne Auszahlung von Gewinnen, die innerhalb von vierundzwanzig (24) Stunden erzielt wurden, in Höhe eines Betrags von zweitausend Euro (2.000€) oder mehr beantragt wurde, werden wir dem diesbezüglichen Auszahlungsantrag des Spielers erst dann stattgeben, wenn die Identität, das Alter und der Wohnsitz des Spielers verifiziert wurden (z. B. anhand eines der in der Klausel 84 genannten Identifikationsdokumente).

86. Auszahlungsanträge werden unverzüglich bearbeitet. Condor Group strebt eine Frist von zwölf (12) Stunden für die Bearbeitung von Auszahlungen an, haftet jedoch nicht für eine bestimmte Zeitspanne.

87. Auszahlungen von einem Spielerkonto können nur an die auf dem Spielerkonto registrierte Person und gemäß den auf der Website angegebenen Bedingungen vorgenommen werden. Auszahlungen müssen über dieselbe Methode erfolgen, von der die Gelder stammen, mit Ausnahme der Fälle, in denen die vom Spieler verwendeten Zahlungslösungen keine Rückführung von Auszahlungen auf dieselbe Methode anbieten (z. B. MasterCard). In den Fällen, in denen eine Rückführung von Auszahlungen auf dieselbe Methode nicht möglich ist, werden wir einem Auszahlungsantrag erst dann stattgeben, wenn wir uns vergewissert haben, dass die alternative Methode, über die die Auszahlung erfolgen soll, dieselbe Person betrifft, die Inhaber des Kontos ist.

88. Spieler, die eine Einzahlung getätigt, aber keine Einsätze platziert haben, oder nur eine Einzahlung getätigt haben, um Freispiele zu erhalten, können kein Geld von ihrem Konto auszahlen lassen. Ein Spieler muss immer mindestens seinen Einzahlungsbetrag in Einsätzen platziert haben, bevor er das Geld auszahlen lassen kann.

89. Der Spieler erklärt sich damit einverstanden und ist damit vertraut, dass wir oder ein Zahlungsabwicklungsunternehmen in unserem Namen alle finanziellen Kontotransaktionen abwickeln ("Zahlungsabwickler"). Der Spieler erklärt sich außerdem damit einverstanden, dass sich der Zahlungsabwickler das Recht vorbehält, Zahlungen zurückzuhalten, wenn der Zahlungsabwickler Grund zur Annahme hat oder der Verdacht besteht, dass Sie in betrügerische, geheime, ungesetzliche oder unzulässige Aktivitäten verwickelt sind oder waren. Der Spieler erklärt sich damit einverstanden, alle Zahlungen, die uns oder Dritten im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung des Online-Casinos zustehen, in vollem Umfang zu begleichen und erklärt sich außerdem damit einverstanden, keine Rückbuchungen vorzunehmen und/oder auf seine Zahlungen zu verzichten oder diese zu stornieren oder anderweitig rückgängig zu machen. Falls eine solche Aktion durch den Spieler oder seine Bank durchgeführt wird, muss der Spieler uns diese unbezahlten Zahlungen sowie alle Kosten, die uns oder dem Zahlungsanbieter im Zusammenhang mit dem Einzug der Zahlung des Spielers oder der Bearbeitung der ergriffenen Aktion entstanden sind, erstatten und entschädigen. Der Spieler ist sich außerdem der Tatsache bewusst, dass Gewinne abgelehnt werden, dass frühere Gewinne, die zur Auszahlung ausstehen, beschlagnahmt werden und dass das Konto geschlossen wird.

90. Dem Spieler ist bekannt und er erklärt sich damit einverstanden, dass b-Bets nach eigenem Ermessen entscheiden kann, dass der Höchstbetrag, der einem Spieler ausgezahlt werden kann, 5.000€ (oder den entsprechenden Betrag in US-Dollar oder GBP) pro Monat beträgt. b-Bets kann nach eigenem Ermessen entscheiden, den Auszahlungsbetrag des Spielers im Laufe des Monats ganz oder in Raten zu verarbeiten. Alle Beträge, die über 5.000€ pro Monat hinausgehen, werden zu den von b-Bets festgelegten Bedingungen ausgezahlt, bis der volle Auszahlungsbetrag erreicht ist, sofern b-Bets nicht beschließt, den gesamten Betrag auf einmal auszuzahlen. B-Bets kann außerdem nach eigenem Ermessen entscheiden, den gesamten Betrag auszuzahlen, auch wenn die Auszahlungsbeträge höher sind als der in diesem Absatz festgelegte Höchstbetrag. Diese Bedingung gilt auch für Gewinne aus (progressiven) Jackpots. Der Spieler nimmt zur Kenntnis und erklärt sich damit einverstanden, dass je nach Standort des Spielers und der bevorzugten Auszahlungsoption eine Auszahlungsgebühr fällig werden kann. Folgende Auszahlungsgebühren können anfallen: 10% für Überweisungen zu E-Wallets und die Summe der tatsächlichen Bankgebühren für Banküberweisungen. Alle anfallenden Gebühren werden von den abgehobenen Gewinnen abgezogen.

91. Der Spieler ist sich bewusst und erklärt sich damit einverstanden, dass das Casino die Zahlung seiner Auszahlung zurückhalten / verschieben oder aussetzen kann, wenn das Spielerkonto inaktiv war und im selben Kalendermonat kein Umsatz getätigt wurde. Diese Bedingung gilt auch für Gewinne aus progressiven Jackpots.

92. Der Spieler ist sich bewusst und erklärt sich damit einverstanden, dass in Fällen, in denen eine Auszahlung vom Casino akzeptiert wurde, aber aufgrund falscher Bankdaten, die mit dem Auszahlungsantrag übermittelt wurden, und/oder aufgrund eines anderen Ereignisses, bei dem eine erfolgreiche Auszahlung von unserer Seite aus nicht möglich ist (z. B. wenn das Konto in der Zwischenzeit geschlossen wurde oder Auszahlungen von der Bank des Empfängers abgelehnt werden), wenn die richtigen Bankdaten oder andere für die Auszahlung angeforderten Daten nicht innerhalb von 5 Werktagen übermittelt werden und/oder das Problem nicht gelöst wurde, wir den zur Auszahlung angeforderten Betrag wieder auf das Guthaben des Spielers zurücküberweisen.

93. In Übereinstimmung mit unseren AML-Verfahren und um die Möglichkeit zu verringern, dass unser Betrieb als Mittel zur Geldwäsche genutzt wird:
- Werden nur Einsätze von bekannten Personen akzeptiert.
- Werden keine Einzahlungen oder Auszahlungen mit Bargeld akzeptiert.
- Behalten wir uns das Recht vor, Einsätze ohne vorherige Ankündigung zu begrenzen.
- Wird die Einsatzaktivität auf unregelmäßige Muster überwacht.
- Werden alle Auszahlungsanträge manuell überprüft, um sicherzustellen, dass Auszahlungen immer auf das gleiche Konto erfolgen, das für die Einzahlung verwendet wurde, sofern dies möglich ist.
- Können Spieler, die eine Einzahlung getätigt, aber keine Einsätze platziert haben, oder nur eine Einzahlung getätigt haben, um Freispiele zu erhalten, kein Geld von ihrem Casino-Konto abheben. Ein Spieler muss immer mindestens seinen Einzahlungsbetrag in Einsätzen platziert haben, bevor er das Geld auszahlen lassen kann. Diese Regel gilt für jedes Geld, das auf das Spielerkonto eingezahlt wird, entweder durch direkte Einzahlung des Spielers oder Geld, das von uns als Echtgeld-Geldpreise für die Teilnahme an einer Werbeaktion, die auf der Website verfügbar sein könnte, auf das Spielerkonto eingezahlt wird.
- Werden keine Auszahlungen von den Konten akzeptiert, wenn seit der letzten erfolgreichen Einzahlung drei (3) Monate verstrichen sind. In solchen Fällen ist eine neue Mindesteinzahlung erforderlich.

Boni

94. Bonusguthaben kann als Teil einer Marketingkampagne auf ein Spielerkonto eingezahlt werden.
95. Boni werden durch separate Bonusbedingungen geregelt, die von Zeit zu Zeit anwendbar sein können.

Fehler

96. Sollte dem Konto eines Spielers irrtümlich Geld gutgeschrieben worden sein, liegt es in der Verantwortung des Spielers, uns unverzüglich über den Fehler zu informieren. Jegliche Gewinne, die nach dem Fehler und vor der Benachrichtigung von Uns erzielt wurden, werden als ungültig betrachtet und müssen an Uns zurückgegeben werden, sofern sie mit diesem Fehler in Verbindung stehen.

97. Jeder Einsatz, der aus irgendeinem Grund, wie z. B. technisches Versagen oder die falsche Eingabe eines Ergebnisses, falsch ausgewertet wurde, wird gemäß den in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegten Regeln geändert.

98. B-Bets haftet nicht für jegliche Ausfallzeiten, Server- oder andere technische Störungen, Verzögerungen oder jegliche Art von Unterbrechungen, die auftreten können, während Sie die Website(s) nutzen oder unsere Dienstleistungen oder Produkte in Anspruch nehmen. Wenn wir entscheiden, dass eine Rückerstattung erfolgen muss, wird diese von Fall zu Fall und nach unserem alleinigen Ermessen gewährt.

99. Darüber hinaus haften wir nicht für Schäden oder Verluste, die sich aus oder im Zusammenhang mit Ausfallzeiten, Server- oder anderen technischen Störungen, Verzögerungen oder Störungen jeglicher Art im Zusammenhang mit dem Betrieb oder der Übertragung der Website(s) oder ihres Inhalts, dem Verlust oder der Verfälschung von Daten, Kommunikations- oder Leitungsfehlern, dem Missbrauch der Website durch Einzelpersonen oder für andere Schäden oder Verluste ergeben.

100. Für den Fall, dass ein Spiel gestartet wurde, aber aufgrund eines Fehlers in unserem System fehlschlägt, erstatten wir Ihnen den im Spiel gesetzten Betrag zurück, indem wir ihn Ihrem Konto gutschreiben oder, falls das Konto nicht mehr existiert, indem wir ihn Ihnen auf eine genehmigte Art und Weise auszahlen; und falls Sie zu dem Zeitpunkt, als das Spiel fehlschlug, über ein Guthaben verfügten, schreiben wir Ihrem Konto den Geldwert des Guthabens gut oder zahlen ihn, falls das Konto nicht mehr existiert, auf eine genehmigte Art und Weise an Sie aus.

101. Sollte ein Spiel gestartet werden, aber aufgrund eines Fehlers in unserem System oder eines Netzwerkfehlers scheitern, erstatten wir Ihnen den im Spiel eingesetzten Betrag zurück, indem wir ihn Ihrem Konto gutschreiben oder, falls das Konto nicht mehr existiert, indem wir ihn Ihnen auf genehmigte Weise auszahlen. Wenn das Spiel durch das Serversystem abgeschlossen wurde, werden wir das Spiel als vollständig abgeschlossen behandeln. Dies beinhaltet die Auszahlung des eingesetzten Betrags und die Gewährung aller Gewinne, die als Spielergebnis erzielt wurden. Dies kann auch die Gewährung aller Gewinne während der Bonusspiele beinhalten, die als Ergebnis des abgebrochenen Spiels gewährt worden sind.

102. Im Falle einer Störung unseres Systems werden alle Einsätze für ungültig erklärt.

103. Wenn Gewinne aufgrund eines technischen Fehlers nicht Ihrem Konto gutgeschrieben werden, müssen Sie das Spiel sofort beenden und uns informieren, damit die Spieltransaktionen überprüft und entsprechend korrigiert werden können.

Änderungen des Kontoguthabens durch Dritte

104. Condor Group kann nicht für Änderungen am Kontoguthaben eines Spielers haftbar gemacht werden, die darauf zurückzuführen sind, dass eine andere Person mit dem Login und Passwort dieses Spielers an den Spielen teilgenommen hat.

Kredit-/Debitkarte

105. Spieler dürfen nur ihre eigene Kredit-/Debitkarte verwenden, um Zahlungen auf ihr Konto vorzunehmen. Außerdem behält sich b-Bets das Recht vor, ein Konto zu schließen, einen Spieler zu sperren und Gelder einzubehalten, wenn der begründete Verdacht besteht, dass ein Spieler in betrügerische Aktivitäten verwickelt ist, wie z.B. die Verwendung gestohlener oder gefälschter Kredit-/Debitkarten oder Kontonummern, Fälschungen, geheime Absprachen zwischen Spielern und die Vorlage von Dokumenten, die gefälscht, gestohlen oder anderweitig veruntreut wurden.

Finanzielle Informationen/Dokumente

106. B-Bets gewährleistet hiermit die Sicherheit aller finanziellen Informationen über den Spieler und der finanziellen Dokumente, unabhängig davon, ob sie sich auf die betroffenen Transaktionen zwischen dem Spieler und uns oder zwischen uns und den zuständigen Steuerbehörden beziehen.

Zahlungsnachweise

107. Der Spieler nimmt zur Kenntnis, dass wir uns das Recht vorbehalten, für alle alternativen Zahlungen auf das Spielerkonto jederzeit einen Zahlungsnachweis zu verlangen. B-Bets behält sich das Recht vor, jederzeit die Kontonummern des Spielers anzufordern.

Finanzieller Schutz der Spieler

108. Der Spieler kann durch schriftliche oder elektronische Mitteilung an b-Bets oder durch Einreichen einer Anfrage über die Seite Verantwortungsvolles Spiel die verschiedenen Funktionen zum finanziellen Schutz nutzen, die wir in Übereinstimmung mit unserer Richtlinie für verantwortungsvolles Spiel anbieten.

109. Der Spieler kann durch schriftliche oder elektronische Mitteilung an das Unternehmen oder durch Einreichen einer Anfrage auf der Seite für verantwortungsvolles Spiel die folgenden Funktionen nutzen:
a. die Festlegung eines Limits zur Begrenzung des Geldbetrags, der innerhalb eines bestimmten Zeitraums eingezahlt werden kann;
b. die Festlegung eines Limits zur Begrenzung des Geldbetrags, der innerhalb eines bestimmten Zeitraums gesetzt werden kann;
c. den Ausschluss oder Selbstausschluss des Kontos für einen bestimmten oder unbestimmten Zeitraum, so dass sich der Spieler unter keinen Umständen in sein Konto einloggen kann, bis der festgelegte Zeitraum abgelaufen ist oder bis der Spieler uns ausdrücklich eine Mitteilung zur Wiedereröffnung des Kontos vor Ablauf des festgelegten Ausschlusszeitraums geschickt hat. 

110. Ein Spieler, der ein Limit oder einen Ausschluss festgelegt hat, kann das Limit oder den Ausschluss durch schriftliche oder elektronische Mitteilung an das Unternehmen oder durch Anfrage über die auf der Seite für verantwortungsvolles Spiel angegebenen Formulare ändern oder widerrufen. 

111. Eine Mitteilung über die Herabsetzung oder Aufhebung des (Selbst-)Ausschlusses für eine bestimmte Zeit wird erst 24 Stunden nach Eingang der Mitteilung bei der Gesellschaft oder nach Einreichung des entsprechenden Antrags auf dem Formular wirksam.

112. Eine Mitteilung über die Herabsetzung oder Aufhebung des Ausschlusses auf unbestimmte Zeit wird erst nach 7 Tagen wirksam, nachdem die Gesellschaft die Mitteilung erhalten hat oder der Antrag per Formular eingereicht wurde. 

113. Eine Mitteilung über die Erhöhung oder Aufhebung einer Beschränkung wird erst 24 Stunden nach dem Zeitpunkt wirksam, zu dem das Unternehmen die Mitteilung erhalten hat oder zu dem der entsprechende Antrag auf dem Formular gestellt wurde.

114. Eine Mitteilung über die Herabsetzung eines Limits oder die Erhöhung eines Ausschlusses wird sofort wirksam, nachdem sie bei der Gesellschaft eingegangen ist oder durch das dafür vorgesehene Formular übermittelt wurde.

115. Das Unternehmen akzeptiert keine Wetteinsätze von Spielern, die gegen ein Limit oder einen Ausschluss verstoßen, das/der vom Spieler im Rahmen dieses Vertrags festgelegt wurde.

Regeln für die Annahme von Einsätzen

116. Alle Einsätze werden nur in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen angenommen.

117. Ein Einsatz gilt erst dann als angenommen, wenn er auf dem Server von b-Bets registriert ist. Sollten Sie Zweifel haben, ob ein gewünschter Einsatz erfolgreich angenommen wurde und somit gültig ist, empfehlen wir Ihnen, Ihre Transaktionshistorie zu überprüfen.

118. B-Bets behält sich das Recht vor, Einsätze von jeder Person, aus jedem Grund und ohne vorherige Erklärung zu verweigern oder zu limitieren, sowie das Recht, die Registrierung auf seiner Website zu verweigern. Im Falle eines offensichtlichen Verstoßes gegen eine oder mehrere Regeln durch den Kunden oder eines anderen Fehlverhaltens, behalten wir uns das Recht vor, ein bestehendes Konto zu schließen und eine Rückerstattung für alle bestehenden Einsätze zu zahlen.

119. Ein platzierter Einsatz kann vom Kunden unter keinen Umständen geändert oder storniert werden. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Einsatz zu stornieren, der online platziert wird und gegen eine der in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Regeln verstößt.

Spielabbruch

  1. 120. Einsätze auf die Spiele können nicht storniert werden, wenn sie auf den Servern von b-Bets gespeichert sind.

    121. Condor Group behält sich das Recht vor, Spiele vor deren Beginn oder während der Dauer des Spiels abzubrechen.

    122. Wenn ein Spiel abgesagt wird, bevor der tatsächliche Beginn des Spiels offiziell auf der Website bekannt gegeben wird, werden der Einkaufbetrag und die Teilnahmegebühr des Spielers auf das Konto zurückerstattet und der Spieler wird in seinen früheren Status zurückversetzt. 

    123. Wird ein Spiel nach der Startzeit des Spiels, aber vor der Entscheidung über den Ausgang abgebrochen (z. B. aufgrund eines technischen Fehlers oder anderer vorhersehbarer/unvorhersehbarer Umstände), unabhängig davon, ob Condor Group darauf Einfluss hat oder nicht, wird der Einsatz des Spielers auf das Konto zurückerstattet und das Konto wird wieder in seinen vorherigen Zustand versetzt. Falls der Spieler zum Zeitpunkt des Spielabbruchs ein Guthaben angesammelt hat, wird Condor Group den Geldwert des Guthabens dem Konto gutschreiben oder, falls das Konto nicht mehr existiert, es dem Spieler auf eine genehmigte Weise auszahlen;

Ergebnisse von Spielen

124. Sobald die Spiele beendet sind, kann ihr Ergebnis weder geändert noch annulliert werden. Wir behalten uns das Recht vor, die Ergebnisse der Spiele zu akzeptieren, nicht zu akzeptieren oder teilweise zu akzeptieren.

Gewinne

125. Der Höchstbetrag, der für Einsätze oder Zahlungen in anderen Währungen akzeptiert wird, richtet sich nach dem Wechselkurs gegenüber dem EURO (€), der von der Gesellschaft am Tag der Wettabgabe festgelegt wird.

126. Gewinne werden vom Unternehmen nur an den Namen und die Adresse des Kontoinhabers überwiesen, wie sie in den Aufzeichnungen des Unternehmens vorhanden sind. Die Gewinne werden dem Nutzerkonto nach Bestätigung des Endergebnisses gutgeschrieben. 

127. Ein Spiel gilt als gewonnen, wenn es auf der Spieleliste des Spielers/auf dem/den Spielserver(n) des Unternehmens aufgeführt ist.

128. Für den Fall, dass ein Spieler einen Betrag in Höhe von zweitausendfünfhundert Euro (2.500€) durch Spielen auf der Website gewinnt, erklärt sich der Spieler damit einverstanden, dem Unternehmen das ausschließliche, dauerhafte und unwiderrufliche Recht und die Erlaubnis zu erteilen, den Namen, das Foto und das Porträt des Spielers in allen Medien als Teil der Marketing- und Werbebedürfnisse des Unternehmens und für seine Website(s) weltweit zu verwenden und mit den Vertretern des Unternehmens, einschließlich des Support-Personals, vollständig kooperativ zu sein. 

129. Der Spieler erklärt sich damit einverstanden, dass ein Unternehmen die Gewinner auf seiner Website mit dem Nutzernamen des Spielers und dem gewonnenen Betrag vorstellt.

Konflikte bei Ergebnissen

130. Der Spieler versteht und akzeptiert, dass die Aufzeichnungen von b-Bets die endgültige Instanz bei der Bestimmung der Bedingungen seiner Teilnahme an den Spielen, der daraus resultierenden Aktivitäten, der Umstände, unter denen sie stattfanden, und der Ergebnisse sind. Sie verstehen und akzeptieren daher, dass die Beilegung von Konflikten zwischen dem Nutzer und uns auf der Grundlage der vom Unternehmen geführten Aufzeichnungen bestimmt wird.

Betrügerische Aktivitäten

131. B-Bets verfolgt eine Null-Toleranz-Politik gegenüber unangemessenem Spiel, Bonus-Missbrauch, Spielabsprachen und betrügerischen Aktivitäten. Wenn wir feststellen, dass ein Spieler uns oder einen anderen Nutzer eines der Spiele in irgendeiner Weise betrogen hat oder versucht hat, uns zu betrügen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Spielmanipulation oder Zahlungsbetrug, oder wenn wir den Spieler verdächtigen, eine betrügerische Zahlung vorzunehmen, einschließlich der Verwendung gestohlener Kreditkarten, oder einer anderen betrügerischen Aktivität (einschließlich einer Rückbuchung oder einer anderen Stornierung einer Zahlung) oder einer verbotenen Transaktion (einschließlich Geldwäsche), behalten wir uns das Recht vor, das Nutzerkonto zu sperren und/oder zu schließen und diese Informationen (zusammen mit der Identität des Spielers) an andere Online-Gaming-Websites, Banken, Kreditkartenunternehmen und zuständige Behörden weiterzugeben.

132. B-Bets haftet nicht für Verluste oder Schäden, die einem Spieler infolge von verbotenen Praktiken entstehen, und alle Maßnahmen, die wir in diesem Zusammenhang ergreifen, liegen in unserem alleinigen Ermessen.

133. Wir behalten uns das Recht vor, rechtliche Schritte in Bezug auf alle Fälle von Betrug im Zusammenhang mit Online-Finanztransaktionen und/oder der Platzierung von Einsätzen einzuleiten.

Wettbewerbe und Promotionen

134. Teile der Website können von Zeit zu Zeit Promotionen, Turniere oder ähnliche und damit verbundene Aktivitäten enthalten, die von uns oder von Drittparteien angeboten werden. Alle spezifischen zusätzlichen Bedingungen für die Teilnahme an solchen Promotionen, Turnieren oder ähnlichen und damit verbundenen Aktivitäten werden von Zeit zu Zeit auf dem entsprechenden Teil der Website angegeben ("Teilnahmebedingungen"). Durch die Teilnahme an den entsprechenden Promotionen, Turnieren oder ähnlichen und damit verbundenen Aktivitäten erklärt sich der Spieler damit einverstanden, zusätzlich zu diesen AGB an diese Teilnahmebedingungen gebunden zu sein, und dass im Falle eines Konflikts oder einer Unstimmigkeit die Teilnahmebedingungen Vorrang haben. B-Bets behält sich ausdrücklich das Recht vor, jederzeit und ohne Vorankündigung Promotionen, Turniere oder ähnliche und damit verbundene Aktivitäten auf der Website zu entfernen, zu ändern oder hinzuzufügen, ohne dem Spieler gegenüber zu haften.

Missbrauch von Promotionen

135. Der Spieler verpflichtet sich, die Möglichkeit, ein Konto zu eröffnen, nicht zu missbrauchen, um von Bonusgutschriften und anderen Promotionsangeboten, die wir anbieten, zu profitieren. B-Bets behält sich das Recht vor, im Falle eines missbräuchlichen Verhaltens des Spielers in Bezug auf Bonusgutschriften und/oder Promotion-Angebote von uns, nach eigenem Ermessen, das zu diesem Zweck erstellte Nutzerkonto sowie dessen Transaktionen aufzulösen oder zu sperren.

136. In Verbindung mit den spezifischen Bedingungen der oben genannten Promotionen, Boni und Sonderangebote behalten wir uns außerdem das Recht vor, Auszahlungen von Ihrem Konto einzubehalten, die Ihre ursprüngliche Einzahlung übersteigen. Darüber hinaus behalten wir uns das Recht vor, Auszahlungen oder Gewinnbeträge einzubehalten oder anderweitig zu verweigern oder rückgängig zu machen oder Richtlinien zu ändern, wenn wir den Verdacht haben, dass Sie eine der folgenden missbrauchen oder versuchen, sie zu missbrauchen: (i) Boni; (ii) andere Promotionen; oder (iii) spezifische Richtlinien oder Regeln, die in Bezug auf ein bestehendes Spiel oder ein neues Spiel festgelegt wurden.

137. Wir können das Verhalten eines Spielers als "missbräuchlich" einstufen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die im Folgenden aufgeführten Fälle:

a. wenn der Spieler bei der Registrierung falsche oder fehlerhafte Angaben macht;
b. wenn der Spieler mehrere Konten erstellt oder eine Software zum Verstecken von IPs verwendet, da nur ein (1) Konto pro Haushalt, Person oder IP erlaubt ist (es sei denn, die Geschäftsleitung hat per Email ihre Zustimmung erteilt);
c. wenn der Spieler (versucht), Einzahlungen von einem Bankkonto vorzunehmen, dessen Name oder Konto nicht mit dem Namen auf der/den Kreditkarte(n) oder dem Bankkonto übereinstimmt;
d. wenn der Spieler aus Ländern kommt, die für Promotionen verboten sind und eine solche erhalten haben, oder wenn es ihm durch die Gerichtsbarkeit generell verboten ist, online Glücksspiel zu betreiben;
e. wenn verschiedene Spieler dieselbe Zahlungslösung verwenden (zum Beispiel zwei Spieler, die Auszahlungen oder Einzahlungen auf dasselbe Neteller-Konto vornehmen);
f. wenn der Spieler, absichtlich oder unabsichtlich, einem anderen Spieler erlaubt hat, auf seinem persönlichen Konto zu spielen;
g. wenn ein Nutzer während der Inanspruchnahme eines Promotionsangebots ein Spiel- und Einsatzmuster verwendet (z. B. ein Spieler verwendet ein gleichmäßiges Einsatzmuster bei Roulettespielen), Roboter oder andere Geräte einsetzt, die das normale Spiel verzerren, oder wenn der Nutzer an Spielabsprachen teilnimmt (d. h. bevor Auszahlungen bearbeitet werden, wird das Spiel des Nutzers auf unregelmäßige oder ungewöhnliche Spielmuster überprüft. Im Interesse des fairen Spiels gelten Einsätze mit gleicher, null oder geringer Gewinnspanne oder Absicherungseinsätze als irreguläres Spiel für die Zwecke der Durchspielbedingungen für Boni. Andere Beispiele für irreguläres Spiel im Sinne der Bonusbedingungen sind unter anderem, aber nicht ausschließlich, das Platzieren von Einzelwetten in Höhe von 30% oder mehr des Wertes des Startguthabens des Nutzers (Einzahlung plus Bonus), bis die Umsatzbedingungen für diesen Bonus erfüllt sind. Sollte b-Bets der Meinung sein, dass ein unregelmäßiges Spiel stattgefunden hat, behalten wir uns das Recht vor, Auszahlungen einzubehalten und/oder alle Gewinne und Boni zu konfiszieren);
h. wenn ein Spieler ein Guthaben aufbaut, während er ein anderes Spiel oder andere Spiele spielt, die keine Spielautomaten sind, und danach sein Spielverhalten ändert, um Umsatzbedingungen für Spielautomaten zu generieren;
i. wenn ein Spieler bei einem unserer Partner-Casinos oder Software-Anbieter wegen Betrugs, Missbrauchs oder Fehlverhaltens registriert oder bekannt ist;
j. wenn ein Spieler Gebühren für Einzahlungen auf sein Konto oder auf eines unserer Partnercasinos oder Softwareanbieter bestritten hat ("Rückbuchung"); und/oder
k. wenn ein Spieler Einzahlungen mit einer Zahlungsmethode vornimmt, die ein Gebührenprogramm anbietet, die eingezahlten Gelder ausspielt und dann kontinuierlich Auszahlungen beantragt, um Cashback zu erhalten.

138. Darüber hinaus haben wir das Recht, wenn die Praktiken des Spielers nach einer solchen Überprüfung als "Missbrauch" eingestuft werden, nach unserem alleinigen Ermessen die folgenden Maßnahmen gegen solche Missbraucher zu ergreifen:
a. alle Gelder auf Konten, die diesem Spieler gehören, werden einbehalten und alle ausstehenden Boni oder Auszahlungen werden storniert;
b. können missbräuchliche Spielerkonten sofort aufgelöst werden; und/oder
c. Spieler, bei denen ein Missbrauch von Promotionen festgestellt wird, können vom Erhalt weiterer Promotionsangebote ausgeschlossen werden.

Software

Endnutzer-Lizenz

139. Durch das Spielen auf unserer Website wird Ihnen eine persönliche, nicht exklusive und nicht übertragbare Lizenz zur Nutzung der Software gemäß dieser AGB gewährt.

140. Der Spieler darf keine Handlungen oder Verhaltensweisen anwenden, die dem Ruf von b-Bets schaden könnten, und der Spieler erkennt an, dass die Nutzung der Website, der Spiele und/oder der Software nach eigenem Ermessen und auf eigenes Risiko erfolgt.

141. Es ist Ihnen nicht erlaubt oder gestattet:

a. die Website und/oder die Software zu übersetzen, zu zerlegen, zurückzuentwickeln, zu modifizieren, zu demontieren, davon abgeleitete Werke zu erstellen oder anderweitig zu verändern;
b. jegliche Nutzerdokumentation, die "online" oder in elektronischem Format bereitgestellt wird, zu übersetzen oder zu kopieren;
c. Ihre Lizenz zur Nutzung der Software unterzulizenzieren, zu vermieten, abzutreten, zu verleihen, zu verleasen, zu kopieren oder zu übertragen (es sei denn, dies ist an anderer Stelle in diesem Vertrag ausdrücklich gestattet), oder Kopien der Software in irgendeiner Weise zu erstellen oder zu verteilen;
d. den Quellcode der Software zurückzuentwickeln, zu zerlegen, zu entschlüsseln, zu modifizieren, anzupassen, zu übersetzen, zu versuchen, den Quellcode der Software herauszufinden oder abgeleitete Werke zu erstellen, die auf der gesamten Website und/oder der Software oder auf Teilen davon basieren; und/oder
e. in das Online-Casino und/oder die Website einzudringen, darauf zuzugreifen, sie zu hacken oder zu versuchen, in sie einzudringen oder darauf zuzugreifen oder sie zu hacken oder auf andere Weise unser Sicherheitssystem zu umgehen oder auf irgendeine Weise in das Online-Casino und/oder die Website einzugreifen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Roboter und ähnliche Geräte) oder zu versuchen, Änderungen an der Software und/oder irgendwelchen Features oder Komponenten darin vorzunehmen.

Software-Unterbrechung

142. Im Falle einer Unterbrechung der Software aufgrund eines Problems jeglicher Art, behalten wir uns das exklusive Recht vor, einen Screenshot anzufordern.

143. B-Bets behält sich das Recht vor, die Dienste und den Betrieb der Website aus beliebigen Gründen auszusetzen, einschließlich des Ausfalls der Website aufgrund von Viren oder Bugs oder anderen Fehlfunktionen, der Installation von Updates der Website und Wartung. Unter der Voraussetzung, dass b-Bets nicht dafür verantwortlich ist, ein Notfallnetzwerk, System oder ähnliche Notfalldienste bereitzustellen.

Garantien, Zusicherungen und Haftungsausschlüsse

Garantien und Zusicherungen

144. Es wird hiermit klargestellt, dass b-Bets keine Zusicherungen, Versprechen oder Garantien (weder ausdrücklich noch stillschweigend, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Garantien für die Richtigkeit, die Eignung für bestimmte Zwecke oder die Nichtverletzung von Rechten Dritter) dafür abgibt, dass der Inhalt dieser AGB richtig und/oder für einen bestimmten Zweck geeignet ist, es sei denn, es handelt sich um Garantien, die nach dem für diese AGB geltenden Recht nicht ausdrücklich ausgeschlossen werden können.

145. Die Nutzung dieser Website erfolgt ausschließlich auf Risiko des Nutzers. Die Website, ihr Inhalt und das darin enthaltene System werden auf der Grundlage des Ist-Zustandes zur Verfügung gestellt, ohne jegliche Garantien, Zusicherungen, Verpflichtungen oder Erklärungen, ausdrücklich oder stillschweigend, rechtlich oder anderweitig. B-Bets schließt hiermit alle ausdrücklichen oder stillschweigenden Bestimmungen, Bedingungen und Garantien aus, einschließlich, aber nicht beschränkt auf stillschweigende Garantien, kommerzielle Bedingungen und/oder Fragen der zufriedenstellenden Qualität, Fähigkeit und Anpassungsfähigkeit an einen bestimmten Zweck, Fertigstellung oder Genauigkeit der Dienstleistungen und der Website in Bezug auf die Nichteinhaltung der geltenden Regeln und Gesetze.

146. B-Bets garantiert nicht, dass die Dienstleistungen oder die Website autorisiert sind und dass der Betrieb den Nutzer vollständig zufrieden stellt, dass er vollkommen sicher und fehlerfrei ist, dass er regelmäßig aktualisiert wird, dass eventuelle Softwarefehler regelmäßig korrigiert werden, dass er ununterbrochen ist, dass die Dienstleistungen oder die Website frei von Viren oder Fehlern sind, oder dass sie ständig in Betrieb sind, dass sie angemessen sind, dass das Material zuverlässig ist, oder dass alle anderen Informationen, die über den Dienst erhalten werden, oder dass alle Ergebnisse angemessen und zuverlässig sind.

147. Die Website kann Links und Verweise auf Websites/Anzeigen/Inhalte von Drittparteien enthalten. Diese werden für die Bequemlichkeit und das Interesse des Nutzers zur Verfügung gestellt und seitens b-Bets bedeutet dies weder eine Verantwortung für noch eine Zustimmung zu den Informationen, die in diesen Websites/Anzeigen/Inhalten enthalten sind. B-Bets übernimmt keine Garantie, weder ausdrücklich noch stillschweigend, für die Richtigkeit, Verfügbarkeit oder den Inhalt von Informationen, Texten oder Grafiken, die nicht unter seiner Domäne stehen. B-Bets hat keine Software getestet, die sich auf anderen Websites befindet, und gibt keine Zusicherung hinsichtlich der Qualität, Sicherheit, Zuverlässigkeit oder Eignung dieser Software.

Verluste oder Schäden

148. B-Bets ist in keiner Weise für direkte oder indirekte Verluste oder Schäden verantwortlich, die Sie oder Dritte infolge Ihrer Nutzung oder der Nutzung der Website durch Dritte erlitten haben könnten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Schäden, die durch einen kommerziellen Verlust, einen Verlust von Vorteilen, einen Verlust an erwartetem Gewinn, eine Geschäftsunterbrechung, einen Verlust von kommerziellen Informationen oder einen anderen finanziellen Verlust oder Folgeschaden verursacht wurden.

149. Ohne Einschränkung der Allgemeingültigkeit der vorstehenden Klausel wird hierin keine Verantwortung u. a. für die folgenden Punkte übernommen:

a. Fehler, Druckfehler, Interpretationsfehler, Hörfehler, Lesefehler, Übersetzungsfehler, Rechtschreibfehler, Lesefehler, Transaktionsfehler, technische Gefahr(en), Registrierungsfehler, offensichtliche Fehler, höhere Gewalt(en) und/oder andere ähnliche Fehler/Irrtümer;
b. Verletzung der Regeln von b-Bets;
c. strafbare Handlungen;
d. Beratung, in welcher Form auch immer, durch b-Bets;
e. finanzielle Risiken und Verluste, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Wechselkursschwankungen; und/oder
f. rechtliche Schritte und/oder andere Rechtsmittel;
g. Verluste oder Schäden, die Sie oder Dritte als Folge Ihrer oder deren Nutzung der Website, ihres Inhalts oder eines von b-Bets vorgeschlagenen Links erlitten haben könnten;
h. Verluste oder Schäden, die Sie oder Dritte infolge einer Änderung, Aussetzung oder Unterbrechung der Website erlitten haben könnten;
i. Verluste oder Schäden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Gewinneinbußen, infolge eines nicht ordnungsgemäßen Verhaltens der Website, einer Verzögerung, Unterbrechung, Übertragung, eines Verlusts oder einer Beschädigung von Daten, eines nicht ordnungsgemäßen Verhaltens der Kommunikationsmittel. Für den Fall, dass die Störung der Website zu einem Gewinn führt, egal ob dieser kassiert oder einem Nutzerkonto gutgeschrieben wurde, behält sich b-Bets das Recht vor, alle Gewinne einzufordern, von denen Sie infolge einer dieser Störungen profitiert haben, und Sie wären verpflichtet, b-Bets den kassierten Betrag unverzüglich zu erstatten und uns über die Störung zu informieren. Wir behalten uns das Recht vor, nach eigenem Ermessen direkt von Ihrem Nutzerkonto einen Betrag abzuziehen, der dem Betrag entspricht, den Sie irrtümlich erhalten haben.
j. kriminelle Nutzung der Website oder ihres Inhalts durch eine Person, einen Defekt, eine Unterlassung oder einen anderen Faktor, der außerhalb unserer Kontrolle liegt;
k. jede Nutzung der Website, die darauf zurückzuführen ist, dass eine andere Person auf die privaten Bereiche (hauptsächlich das Spielerkonto) zugreift, für die eine Anmeldung und ein Passwort erforderlich sind, indem sie den Spitznamen eines Nutzers oder die Angaben zu Anmeldung und Passwort verwendet;
l. im Falle von Unstimmigkeiten in den Systemen oder in den Kommunikationsmitteln, aufgrund von Viren oder Fehlern in Bezug auf die Kontoregelungen oder alle anderen Parameter, aus denen die Website besteht, alle Schäden, Kosten, Ausgaben, Verluste oder Forderungen, die durch diese Unstimmigkeiten verursacht werden;
m. jegliche Handlung oder Unterlassung eines Internet-Providers oder einer anderen dritten Partei, mit der Sie einen Vertrag abgeschlossen haben, um Zugang zum Dienst von b-Bets und/oder der Website zu erhalten. Im Falle eines Rechtsstreits zwischen dem Internet-Provider und Ihnen können wir keine Partei sein, und ein solcher Rechtsstreit hat keinerlei Auswirkungen auf die Verpflichtungen des Nutzers gemäß diesen AGB; und
n. alle Ansprüche, die sich aus Schäden ergeben, die einem Nutzer aufgrund des Inhalts von Materialien entstehen, die ein anderer Nutzer auf der Website von b-Bets eingestellt hat.

Haftungsbeschränkung vor einem Gericht

150. Sollte b-Bets von einem Gericht und/oder einer ähnlichen Behörde, die für b-Bets rechtlich zuständig ist, in irgendeiner Weise haftbar gemacht werden, ist die Haftung von b-Bets auf den Betrag der Nettogewinne des jeweiligen Spielers in dem betreffenden Kalenderjahr beschränkt, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist. Alternativ, falls zutreffend, auf den Betrag, der auf dem b-Bets-Konto verbucht ist, oder auf den Betrag, der auf das b-Bets-Konto überwiesen oder von diesem entfernt wurde, je nachdem, welcher Betrag der niedrigere ist.

Laufzeit und Kündigung

151. Diese AGB treten sofort in Kraft, nachdem Sie auf "Ja, ich akzeptiere die AGB" geklickt haben, und bleiben gültig, bis sie gemäß den hier genannten Bedingungen widerrufen werden.

152. Sie können diese AGB jederzeit schriftlich bei b-Bets kündigen, vorausgesetzt, dass Sie keine ausstehenden Beträge bei b-Bets haben, aus welchem Grund auch immer. Die Kündigung dieser AGB wird erst dann wirksam, wenn Sie eine schriftliche Benachrichtigung von uns erhalten haben, die die Kündigung bestätigt. Ab dem Zeitpunkt, an dem diese AGB ungültig werden, sind Sie nicht mehr berechtigt, die Dienstleistungen zu nutzen und die Spiele zu spielen, und Sie sind verpflichtet, alle Unterlagen, die mit der Dienstleistung oder der Software zusammenhängen und sich in Ihrem Besitz, in Ihrer Macht oder unter Ihrer Kontrolle befinden, zu vernichten.

153. Unmittelbar nach der Kündigung dieser AGB durch eine der beiden Parteien ist b-Bets verpflichtet, den in Ihrem Nutzerkonto angegebenen Gesamtbetrag zurückzuerstatten, jedoch erst nach Abzug der uns gegebenenfalls geschuldeten Beträge.

154. Die Annullierung dieser AGB ist kein Grund für die Beeinträchtigung anderer Rechte oder Verpflichtungen einer der beiden Parteien in Bezug auf die hier genannten Verstöße oder andere Verstöße.

155. Alle bestehenden Verpflichtungen zwischen den Parteien dieser AGB werden nach der Aufhebung dieser AGB, aus welchem Grund auch immer, null und nichtig, es sei denn, die vor der Aufhebung angenommenen Rechte und Verpflichtungen sind anders geregelt.

Verschiedene Bestimmungen

Complaints

156. Spieler können ihre Beschwerden per Email an [email protected] richten. B-Bets wird sein Möglichstes tun, um eine gemeldete Beschwerde so schnell wie möglich zu lösen. Das Ergebnis der Beschwerde wird innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Beschwerde mitgeteilt, wobei diese Frist in bestimmten Fällen um weitere 10 Tage verlängert werden kann.

157. Einsprüche oder Beschwerden in Bezug auf den Spielbetrieb müssen vor Beginn des Ereignisses, auf das gesetzt werden soll, eingereicht werden.

158. Der Nutzer erkennt hiermit an und akzeptiert, dass Beschwerden oder Einsprüche des Nutzers, die mehr als 30 Tage nach dem Datum des Abschlusses der Transaktion, die Gegenstand der betreffenden Beschwerde ist, eingereicht werden, nicht berücksichtigt werden und keinen Wert haben.

159. B-Bets wird Reklamationen oder Streitigkeiten über Spiele nur dann als gültig betrachten, wenn die besagten Spiele direkt in den Datenbankdateien oder Aufzeichnungen von b-Bets registriert sind.

160. Sollte der Spieler mit der Lösung von Beschwerden durch b-Bets nicht zufrieden sein, kann er eine weitere Beschwerde an folgende Adresse richten:

a. die Adresse der Malta Gaming Authority für den Fall, dass das Ereignis unter der Gerichtsbarkeit von Malta stattgefunden hat: Malta Gaming Authority Building SCM 02-03, Level 4, SmarCity Malta, Ricasoli SCM 1001 oder Email-Adresse: [email protected];
b. alternativ kann Rembrandt Casino unsere ADR-Gesellschaft MADRE, Maltesische Alternative Streitbeilegungsstelle: San Michel Building, 110, St. George's Road, STJ 3203 San Giljan, Malta verwenden. Das Streitbeilegungsverfahren bei MADRE ist für den Spieler unabhängig vom Ausgang kostenlos. Die Beschwerde bei MADRE kann über die Website eingereicht werden, indem das Anspruchsformular eingereicht wird.

161. Falls eine Streitigkeit/Beschwerde an den Anbieter der alternativen Streitbeilegung weitergeleitet wird, ist die daraus resultierende Entscheidung endgültig und bindend, und das Verfahren vor MADRE schränkt oder beeinträchtigt jedoch nicht das Recht des Spielers, Verfahren vor einem zuständigen Gericht anzustrengen.

162. B-Bets ist in keiner Weise verantwortlich für die Untersuchung oder Einleitung einer Beschwerde, die ein Nutzer gegen einen anderen Nutzer aus irgendeinem Grund vorbringt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Bedingungen in diesen AGB.

163. B-Bets kann nach eigenem Ermessen entscheiden, gegen jede Person vorzugehen, die verdächtigt wird, unerlaubt zu handeln oder die Bedingungen dieser AGB zu verletzen.

Verbot für Mitarbeiter

164. Keine Mitarbeiter, Führungskräfte, Manager, Direktoren, Berater oder Agenten in unseren Niederlassungen oder angeschlossenen Unternehmen, oder einer der Anbieter oder Verkäufer, können während ihrer Anstellung und/oder ihres Engagements an Spielen teilnehmen. Mitarbeiter von b-Bets oder andere Personen, die Zugang zu Insiderinformationen haben, dürfen die Dienste der Website nicht nutzen. Damit soll ein möglicher Missbrauch von Insider-Informationen verhindert werden. Zu diesem Zweck dürfen keine leitenden Angestellten, Direktoren, Mitarbeiter, Berater oder andere Personen, die geschäftlich mit b-Bets zu tun haben, während ihrer Anstellung ein Konto bei uns eröffnen. B-Bets verpflichtet sich, alle angemessenen Anstrengungen in dieser Hinsicht zu unternehmen, um diese Beschränkung durchzusetzen, und der Nachweis solcher Versuche wird dazu führen, dass wir Schritte unternehmen, die sich auf den zwischen dem Mitarbeiter oder anderen leitenden Angestellten und b-Bets bestehenden Vertrag auswirken werden.

165. Angehörige von Mitarbeitern, leitenden Angestellten, Managern, Direktoren, Beratern oder Vertretern unserer Zweigstellen oder angeschlossenen Unternehmen oder unserer Anbieter oder Verkäufer dürfen nicht auf der Website spielen oder sind berechtigt, die Software direkt oder indirekt zu nutzen. 

166. Bei einem Verstoß gegen die Klauseln 158 oder 159 behält sich b-Bets das Recht vor, das besagte Konto sofort zu schließen und die Auszahlung eines etwaigen Gewinns zu streichen. Dies geschieht unbeschadet der Rechte, die b-Bets gegenüber der verstoßenden Person im Rahmen des Arbeitsverhältnisses oder eines anderen Vertrages zwischen den Parteien hat.

Chat-Räume

167. Über die Website betreibt Condor Group ein Forum und/oder Community-Dienste, die den Spielern eine unterhaltsame und angenehme Erfahrung bieten sollen (im Folgenden als "Chat-Raum" oder zusammenfassend als "Chat-Räume" bezeichnet). Beleidigende und obszöne Äußerungen in den Chat-Räumen werden nicht geduldet, und Spielern, die weiterhin beleidigende Äußerungen verwenden und/oder wiederholt gegen die hierin enthaltenen und/oder nach geltendem Recht anwendbaren Regeln für die Chat-Räume verstoßen, werden ihre Chat-Privilegien entzogen und/oder ihre Registrierung gelöscht.

168. Die Chat-Räume werden moderiert und unbeschadet der Meinungsfreiheit behält sich Condor Group das Recht vor, nach eigenem Ermessen und ohne Vorankündigung Inhalte zu löschen, zu verschieben oder zu bearbeiten, die ihrer Ansicht nach ein anstößiges Verhalten darstellen oder gegen diese AGB und/oder gegen geltendes Recht verstoßen; dieses Recht bedeutet jedoch nicht, dass Condor Group verpflichtet ist, den Inhalt der Chat-Räume generell zu überwachen oder aktiv nach Tatsachen oder Umständen zu suchen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Das Versäumnis von Condor Group, bestimmtes Material zu entfernen, darf unter keinen Umständen als Billigung oder Akzeptanz dieses Materials durch Condor Group verstanden werden. Sollte ein Spieler der Meinung sein, dass ein bestimmter Inhalt, der von einem anderen Spieler eingestellt wurde, gegen diese AGB oder geltendes Recht verstößt oder seine Rechte verletzt, kann er Condor Group darüber informieren, die dann in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht das entsprechende Material entfernen kann. Der Spieler bleibt zu jeder Zeit allein verantwortlich für den Inhalt oder das Material, das er im Chat-Raum eingestellt hat.

169. Folgendes ist in den Chat-Räumen strengstens untersagt:

a. das Posten von diffamierenden, verleumderischen und beleidigenden Inhalten oder Inhalten, die vulgäre oder beleidigende Sprache enthalten;
b. das Posten von Inhalten, die das geistige Eigentum oder andere Rechte Dritter verletzen oder anderweitig beeinträchtigen;
c. das Posten von Inhalten, die andere zu illegalen oder unerlaubten Aktivitäten auffordern oder diese vereiteln;
d das Posten von Inhalten, die andere zur Spielsucht verleiten oder diese abschwächen;
e. Absprachen zwischen Spielern durch die Nutzung der Chat-Räume oder eines separaten Chats;
f. das Posten von Marketing-Inhalten;
g. das Posten von Links, die zu Webseiten mit illegalen oder gegen Moral und Ethik verstoßenden Inhalten führen; und
h. das Posten von Inhalten, die anderweitig gegen das geltende Recht verstoßen.

170. Alle Unterhaltungen werden protokolliert und aufgezeichnet. Die auf den Servern von Condor Group gespeicherten Inhalte sind nicht für dauerhafte oder vorübergehende Archivierungszwecke gedacht. Condor Group ist daher berechtigt, aber nicht verpflichtet, Sicherungskopien der in den Chat-Räumen eingestellten Inhalte zu erstellen. Condor Group behält sich das Recht vor, die maximale Speicherkapazität für jeden Spieler zu begrenzen.

171. Condor Group wird keine Ansprüche oder Streitigkeiten in Bezug auf die Interaktionen in den Chat-Räumen als gültig betrachten, wenn diese Interaktionen nicht direkt in den Datenbankdateien oder Aufzeichnungen der Condor Group registriert sind.

172. In Bezug auf die Chat-Räume agiert die Condor Group als rein technischer und passiver Vermittler, der die Übermittlung der in den Chat-Räumen enthaltenen Informationen nicht veranlasst hat und weder den Autor noch den Empfänger dieser Informationen ausgewählt hat. Condor Group ist weder verantwortlich noch haftbar für die im Rahmen der Chat-Räume veröffentlichten Informationen. Unbeschadet des Vorstehenden behält sich Condor Group das Recht vor, verdächtige Chats oder vermeintlich illegale Aktivitäten im Zusammenhang mit den Chat-Räumen den zuständigen Behörden zu melden und diesen auf Anfrage Informationen zur Verfügung zu stellen, die die Identifizierung der betreffenden Personen (z. B. Spieler) ermöglichen, wie im geltenden Recht vorgesehen.

173. Condor Group behält sich das Recht vor, die Chat-Räume ohne Vorankündigung zu entfernen, insbesondere wenn die Chat-Räume missbraucht werden.

Geistiges Eigentum

174. Die Website ist ausschließlich für die persönliche und nicht-kommerzielle Nutzung durch die Spieler bestimmt. Niemand ist berechtigt, den Inhalt unserer Website zu kopieren, zu verändern, zu manipulieren, zu verbreiten, zu übertragen, auszustellen, zu reproduzieren, zu übermitteln, hochzuladen, herunterzuladen oder anderweitig zu verändern. 

175. Jedes unerlaubte Herunterladen oder Kopieren von auf der Website enthaltenem Material sowie das Design der Website selbst kann als Verstoß gegen geltende geistige Eigentumsrechte innerhalb der Europäischen Union betrachtet werden.

176. Sie sind nicht der Eigentümer der Software; die Software ist Eigentum von uns, dem Lizenzgeber, einem Partner oder einem dritten Softwareanbieter (der "Softwareanbieter") und ist exklusives Eigentum von uns. Die verwendete und angebotene Software und die dazugehörige Dokumentation, die an uns lizenziert wurde, sind geschützte Produkte des Softwareanbieters. Und sie ist weltweit durch das Urheberrecht geschützt. B-Bets ist der alleinige Eigentümer der Marke b-Bets und des b-Bets-Logos. Jede unbefugte Verwendung einer URL, die b-Bets oder das b-Bets-Logo enthält, kann strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Die Nutzung der Software gewährt Ihnen keinerlei Rechte an geistigem Eigentum an der Software. B-Bets ist Eigentümer oder rechtmäßiger Lizenznehmer der Rechte an der Technologie, der Software und den Geschäftssystemen, die auf dieser Website verwendet werden; dies schließt auch die spezielle Promotion-Software und das geistige Eigentum an diesem Konzept ein, ist aber nicht darauf beschränkt. Der Inhalt und die Struktur der b-Bets-Webseiten unterliegen dem Copyright © und dem Datenbankrecht im Namen der Condor Group. Alle Rechte vorbehalten. Das Urheberrecht an dieser Website einschließlich aller Texte, Grafiken, Codes, Dateien und Links liegt bei b-Bets und darf weder ganz noch teilweise ohne schriftliche Genehmigung von b-Bets vervielfältigt, übertragen oder gespeichert werden. Diese Zustimmung gilt nur für die Gewährung der Lizenz zur Nutzung der Dienste, Websites und/oder Software.

Art der Beziehung

177. Diese AGB haben nicht zum Ziel, eine Partnerschaft, Agentur oder ein Joint Venture zwischen b-Bets und dem Spieler zu schaffen.

Verstoß gegen die AGB

178. Indem Sie die Bedingungen dieser AGB akzeptieren, verpflichten Sie sich, uns in vollem Umfang zu entschädigen, zu verteidigen und uns auf Verlangen von allen Beschwerden, Verantwortlichkeiten, Schäden, Verlusten, Kosten oder Ausgaben freizustellen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle rechtlichen oder anderen Gebühren, die wir als Folge eines Verstoßes gegen diese AGB tragen müssen, einer Verletzung der Gesetze, Regeln und/oder Rechte von b-Bets oder von Dritten, einer Nutzung des Dienstes und/oder der Software mit Ihrem Login und Passwort, ob mit oder ohne Ihr Wissen, sowie einer Gewinnannahme Ihrerseits.

179. Unbeschadet der Allgemeingültigkeit der vorangegangenen Klausel werden Sie b-Bets im Falle einer Klage gegen b-Bets aufgrund von Handlungen, die Sie vorgenommen haben, oder aufgrund von Inhalten oder Informationen, die Sie im Forum und/oder in der Community veröffentlicht haben, von allen Schäden, Verlusten und Ausgaben jeglicher Art im Zusammenhang mit einer solchen Klage entschädigen und schadlos halten.

180. Wenn Sie eine der Bedingungen dieser AGB nicht einhalten oder wenn wir den begründeten Verdacht haben, dass Sie eine der Bedingungen dieser AGB nicht einhalten, behält sich b-Bets das Recht vor, Ihr Nutzerkonto nach eigenem Ermessen zu sperren und hat das Recht, nach eigenem Ermessen Klage gegen Sie zu erheben.

Einhaltung der Gesetze

181. Den Spielern wird empfohlen, sich an die geltende Gesetzgebung des Landes zu halten, in dem sie ihren Wohnsitz und/oder Aufenthalt haben. B-Bets übernimmt keine Verantwortung für Maßnahmen, die von einer Behörde gegen einen Spieler ergriffen werden.

Recht & Forum

182. Diese AGB unterliegen dem anwendbaren Recht und sind nach diesem auszulegen, ohne dass die Grundsätze des Kollisionsrechts zur Anwendung kommen. Die Parteien unterwerfen sich der ausschließlichen Zuständigkeit des Landes Malta für die Beilegung von Streitigkeiten, die sich aus diesen AGB ergeben. Diese AGB unterliegen nicht dem Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf, dessen Anwendung ausdrücklich ausgeschlossen wird. 

183. Alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB ergeben, unterliegen der ausschließlichen Zuständigkeit des jeweils zuständigen Gerichts.

Problematisches Glücksspiel

184. B-Bets verpflichtet sich, verantwortungsvolles Glücksspiel unter seinen Nutzern zu unterstützen und das Bewusstsein für problematisches Glücksspiel zu fördern sowie Prävention, Intervention und Behandlung zu verbessern.

185. In Bezug auf den Selbstschutzmechanismus des Nutzers und die Prävention von problematischem Glücksspiel wird b-Bets Nutzer, die sich für einen Selbstausschluss entschieden haben, von Marketing-Mailinglisten und/oder anderen Marketing-Kommunikationsmitteln ausschließen, bis ein solcher Selbstausschluss greift. Der Ausschluss von der Mailing-Liste und/oder anderen Mitteln der Marketing-Kommunikation wird spätestens vierundzwanzig (24) Stunden nach der Entscheidung des Nutzers, sich selbst auszuschließen, in Kraft treten.

186. Die Richtlinie für verantwortungsvolles Glücksspiel von b-Bets legt die Verpflichtung des Unternehmens dar, die negativen Auswirkungen von problematischem Glücksspiel zu minimieren und verantwortungsvolles Glücksspiel zu fördern. http://b-Bets.com/responsiblegaming.

Abtrennbarkeit

187. Sollte eine in diesen AGB enthaltene Bestimmung von einem Gericht oder einer anderen zuständigen Behörde ganz oder teilweise für nichtig oder nicht durchsetzbar befunden werden, so bleiben diese AGB hinsichtlich der übrigen Bestimmungen und des Rests der betroffenen Bestimmung weiterhin gültig.

Überschriften

188. Die Überschriften dienen der Klarheit und sollen das Lesen dieser AGB erleichtern. Sie sind nicht als Mittel zur Auslegung des Inhalts des Absatzes gedacht, der auf jede Überschrift folgt. Überschriften sind nicht dazu gedacht, b-Bets in irgendeiner Weise zu binden.

Verzicht

189. Ein Verzicht von b-Bets auf einen Verstoß eines Nutzers gegen eine Bestimmung dieser AGB gilt nicht als Verzicht auf einen späteren Verstoß gegen dieselbe oder eine andere Bestimmung dieser AGB.

Kontaktinformationen

B-Bets kann per Email an [email protected] kontaktiert werden.

Drucken Sie dieses Dokument aus und bewahren Sie eine Kopie davon in Ihren Unterlagen auf.

Zuletzt aktualisiert: 17. Dezember 2021