Einloggen Jetzt registrieren

Sportwetten Wettregeln

 

1. Allgemeine Wettregeln

 

1.1 Das Ergebnis eines Marktes wird ausgewertet, sobald es bekannt gegeben wurde.

Wird ein Markt nicht eher innerhalb eines Spiels entschieden, wird das Ergebnis des Spiels ausgewertet, sobald die normale Zeitspanne (reguläre Spielzeit) des Spiels beendet wurde, außer es ist in der Beschreibung des Marktes auf der Webseite anders angegeben.

Beispiel 1: Spielsieger 1X2 Markt eines Events wird nach der normalen Zeitspanne (reguläre Spielzeit) des Spiels entschieden. Im Fußball (Soccer) wird der 1X2 Spielsieger nach den regulären 90 Minuten Spielzeit entschieden, inklusive jeglichen extra Minuten, die vom Schiedsrichter als “reguläre Spielzeit” entschieden werden.

Im Fall, dass ein Spiel in die Verlängerung geht (wenn innerhalb der regulären Spielzeit kein Sieger entschieden wird) werden alle Märkte, die eindeutig angeben “inklusive Verlängerung”, nach Ende der Verlängerung ausgewertet. Jegliches Elfmeterschießen (oder andere Entscheidungen) die gegebenenfalls folgen, werden nicht berücksichtigt, sofern nicht eindeutig in der Beschreibung des Wettmarktes angegeben.

Nicht rechtzeitig gestartete Events, egal aus welchen Gründen, sowie verschobene, können offen bleiben und alle Wetten behalten Gültigkeit, sofern der Anstoß (Start) innerhalb von 48 Stunden nach der offiziellen Startzeit erfolgt. In allen anderen Fällen behält sich die Firma das Recht vor, alle Wetten auf verschobene Events nach eigenem Ermessen zu stornieren und die Einsätze den Kunden zurückzuerstatten.

Bei allen Events, die nach der Startzeit vom Veranstalter abgebrochen wurden und innerhalb von 48 Stunden nach der offiziellen Startzeit fortgesetzt wurden, behält sich die Firma das Recht vor, alle Wetten offen und gültig zu lassen und nach dem offiziellen Ergebnis abzurechnen.

Bei allen Events, welche nach der Startzeit abgebrochen und nicht innerhalb von 48 Stunden fortgesetzt wurden, werden alle auf dem Spielfeld entschiedenen Märkte abgerechnet und der Rest storniert und die Einsätze an die Kunden zurückerstattet. Allerdings behält sich die Firma in solchen Fällen das Recht vor, alle Wetten auf abgebrochene Spiele nach eigenem Ermessen zu stornieren und die Einsätze an die Kunden zurückzuerstatten.

 

Zusätzlich zur oben genannten generellen Regelung gibt es Ausnahmen in:

 

Tennis Spiele bleiben offen und alle Wetten gültig, bis die Sportverantwortlichen oder der Veranstalter einen Gewinner verkünden. In diesen Fällen findet die 48 Stunden Regel keine Gültigkeit. Allerdings und im Falle, dass ein Spieler zurücktritt, werden alle Märkte, die auf dem Spielfeld entschieden wurden, abgerechnet und alle restlichen Wetten storniert. Um Missverständnisse zu vermeiden, tritt ein Spieler zurück, bevor der letzte Punkt abgeschlossen wurde, wird der Spielsieger Markt storniert, aber alle anderen Märkte bezüglich spezieller Sets oder Spiele, die abgeschlossen wurden, werden entsprechend ausgewertet.

Wenn im Basketball zwei Teams zwei Spiele hintereinander spielen, werden diese als Spiel 1 und Spiel 2 betrachtet und werden als chronologisch gespielt ausgewertet mit allen gültigen Wetten. Um Missverständnisse zu vermeiden, sollte Team A zweimal gegen Team B spielen, gilt das Ergebnis von Spiel 1 für alle Wetten, die auf Spiel 1 angeboten wurden und das Ergebnis von Spiel zwei, zählt für alle Wetten die auf Spiel 2 platziert wurden. Die 48 Stunden Regel gilt.

(d.h. wird ein Fußballspiel in der zweiten Halbzeit abgebrochen, werden alle Märkte auf die erste Halbzeit regulär abgerechnet)

(d.h. im oben genannten Beispiel wurden keine Ergebnisse für Märkte der zweiten Halbzeit entschieden, daher werden diese storniert und die Einsätze den Kunden zurückerstattet)

 

1.2 Die Firma behält sich das Recht vor, ohne Angabe von Gründen eine gesamte Wette oder einen Teil davon nicht zu akzeptieren. Wurde eine Wette nicht angenommen, erhält der Spieler den Einsatz zurückerstattet.

1.3 Bevor ein Event startet, behält sich die Firma das Recht vor ohne Angabe von Gründen eine Wette nach eigenem Ermessen teilweise oder ganz zu stornieren oder für ungültig zu erklären, auch nachdem sie bereit angenommen wurde

 

Nach dem Start eines Events, behält sich die Firma das Recht vor eine Wette nach eigenem Ermessen teilweise oder ganz zu stornieren oder für ungültig zu erklären, wenn ein guter Grund dafür vorliegt, wie beispielsweise:

- Fehler in der Beschreibung (offensichtlicher Error) des Events, den Quoten oder der Startzeit.

- der Kunde versucht Limits und das Risikomanagement der Firma zu umgehen (mögliche Auszahlung), in dem er mehrere identische oder ähnliche Wetten platziert oder mehrere Kundenkonten öffnet.

- der Kunde Vorteile aus öffentlichen Ankündigungen oder geheimen Informationen zieht, auf die er Zugriff hat und welche das Ergebnis der Wette beeinflussen.

- der Kunde ähnliche Wetten kombiniert.

- der Kunde aktiv am Event teilnimmt, als Spieler, Schiedsrichter, Manager oder in direkter oder indirekter Beziehung zu einem Teilnehmer des Events steht.

- die Firma durch technische Schwierigkeiten falsche Quoten oder Events anbietet.

- jegliche andere gültige Gründe, die dem Kunden auf Anfrage mitgeteilt werden.

1.4 Unsere Firma behält sich das Recht vor, alle Wetten eines Events zu stornieren, sollte es irgendeine Änderung des Veranstaltungsorts des Events geben. 1.5 Unsere Firma behält sich das Recht vor, alle Wetten zu stornieren, wenn es drastische Änderungen in den Umständen eines Events gibt, wie beispielsweise Spielzeit, die Entfernung in einem Rennen, die Geschwindigkeit oder Anzahl der Perioden, etc.  

2. Erklärung spezifischer Wettarten

 

Im Falle, dass ein Spiel abgebrochen wird, aber mindestens ein Tor geschossen wurde, werden alle Wetten auf den ersten Torschützen ausgewertet und Wetten auf den letzten Torschützen storniert. Wetten auf diesen Spieler als Torschütze im Spiel (Anytime Goalscorer) werden als gewonnen ausgewertet und alle anderen Wetten auf andere Torschützen werden storniert.

 

Head 2 Head Wetten

 

Sagt vorher, welcher der Teilnehmer die höchste Position besetzt, bessere Ergebnisse oder mehr Punkte erzielt. Damit diese Wetten bestehen können, müssen beide Teilnehmer aktiv am Event teilnehmen. Sollten zwei Teilnehmer ein identisches Gewinnergebnis und damit ein Unentschieden erzielen, werden alle Wetten storniert.

 

Outright Wetten

 

Sagt vorher, welche Teilnehmer (3 oder mehr) die höchste Position besetzen, bessere Ergebnisse oder mehr Punkte erzielen. Damit diese Wetten bestehen können, müssen alle Teilnehmer aktiv am Event teilnehmen.

Nimmt einer der Teilnehmer am Event nicht teil, werden die Quoten der restlichen Teilnehmer neu kalkuliert und mit reduzierten Quoten ausgewertet, in dem die Wahrscheinlichkeit des fehlenden Teilnehmers auf die restlichen Teilnehmer zu gleichen Teilen aufgeteilt wird.

Sollten zwei oder mehr Teilnehmer ein identisches Gewinnergebnis und damit ein Unentschieden erzielen, werden die Quoten gleich den akzeptierten Quoten durch die Anzahl der Unentschieden Spieler geteilt (z.B. eine ursprüngliche Quote von 2.70 und drei Unentschieden Teilnehmer erhält die endgültige Quote: 2.70 / 3 = 0.90), außer der Dachverband wählt einen offiziellen Gewinner anhand eines zusätzlichen statistischen Kriterium (z.B. Assist).

 

Karten Markt

 

Eine gelbe Karte zählt als eine Karte. Eine rote Karten zählt als zwei Karten. Erhält ein Spieler eine gelbe Karte, plus eine weitere gelbe Karte woraus eine rote Karte resultiert, zählt dies als insgesamt drei Karten. Aufgrund dessen kann ein Spieler nicht mehr als drei Karten erhalten. Die Auswertung basiert auf allen verfügbaren Karten, die während der regulären Spielzeit des Events vergeben wurden. Karten die nach dem Abpfiff gegeben wurden, werden nicht berücksichtigt. Karten für nicht spielende Spieler (Spieler die bereits ausgetauscht wurden, Trainer und Spieler auf der Bank, die nicht am Spiel teilgenommen haben) werden nicht berücksichtigt.

 

Karten Markt mit Punkten

 

Eine gelbe Karte zählt als 10 Punkte und die rote, sowie weite gelbe-rote Karte zählt als 25 Punkte. Die zweite gelbe Karte für einen Spieler, die zu einer roten Karte führt, wird nicht gezählt. Aufgrund dessen kann ein Spieler nicht mehr als 35 Punkte erhalten. Die Auswertung basiert auf allen verfügbaren Karten, die während der regulären Spielzeit des Events vergeben wurden. Karten die nach dem Abpfiff gegeben wurden, werden nicht berücksichtigt. Karten für nicht spielende Spieler (Spieler die bereits ausgetauscht wurden, Trainer und Spieler auf der Bank, die nicht am Spiel teilgenommen haben) werden nicht berücksichtigt.

 

Ecken

 

Eine Ecke wird für die Auswertung des betreffenden Marktes nur gezählt, wenn sie vollzogen wurde. Ecken die vom Team gewonnen, aber nicht vollzogen wurden, werden für die Auswertung des Marktes nicht gewertet.

 

Intervalle

 

Das erste Interval zählt den Zeitrahmen von 0:01 bis zur Minute die als Endzeit festgeschrieben ist. Um Missverständnisse zu vermeiden, das Interval 1-15 Min bezieht sich auf die Zeit von 0:01 bis 15:00.

Das letzte Interval eines Zeitraumes bezieht sich auf die Zeit ab der angegebenen Minute bis zum Ende der Periode, wie sie vom Schiedsrichter entschieden wird. Um Missverständnisse zu vermeiden, das Interval 30-45 Min bezieht sich auf die Zeit von 30:01 bis zum Ende der ersten Halbzeit. Das Interval 75-90 Min bezieht sich auf die Zeit ab 75:01 bis zum Ende der Vollzeit.



Sportwetten Wettregeln

E-Sports Wettregeln
 

Letzte Aktualisierung: 21. Dezember 2018